Kitty Kathstone
Meine Lieblings-Protagonisten

31 Oktober 2015

Nun möchte ich euch verraten wen ich in mein Herz geschlossen habe, und warum. Es sind 2. Ich weiss, ich konnte mich nur schwer entscheiden denn die beiden ergänzen sich hervorragend und passen so gut zum Thema Gleichgewicht. 


Also, da wär natürlich Kitty, ich kann sie förmlich vor mir sehen. Hübsch, frecher Blick, temperamentvoll. Dem entsprechend ist auch ihre Körperhaltung. Sie ist aufmerksam, und immer bereit für die schwächeren einzustehenoder für Gerechtigkeit zu sorgen. Doch das sie sich mit diesen Charakterzügen schon mal Schwierigkeiten einheimst, ist klar. Sie sagt direkt heraus was sie denkt, ist ist aber nicht vorlaut noch frech. Sie hat auch ein feines Gespür für Dinge die andere nicht gleich wahrnehmen, was sie auch ab und zu in schwierige Situationen bringt. Aber das macht sie nun mal aus. Sie nimmt nicht einfach alles so hin, sie hinterfragt alles, und das macht einen klugen Menschen aus. 

Dann haben wir noch Nora. Das pure Gegenteil von Kitty. Sie wird dazu auserkoren die Mentorin für Kitty zu spielen. Sie muss sie schulisch auf den neusten Stand bringen, da Kitty ja verspätet in die C.O.G. eingetreten ist. So gibt es einiges aufzuholen. Nora ist also verantwortlich dass bei ihr alles reibungslos über die Bühne geht. Und Nora nimmt sich das alles sehr zu Herzen, es ist eine Aufgabe mit viel Verantwortung für die sie grade stehen will. Nora ist eine Streberin, so hätten wir sie wohl in unserer Zeit als Kids genannt. Immer beladen mit Bücher, weiss wo man was nachschlagen muss um eine Antwort zu finden. Will auf keinen Fall auffallen, naja, vor allem negativ, denn das ist für sie wohl das schlimmste was passieren kann. Und um Kitty rum muss sie lernen darüber zu stehen. Denn Kitty ist locker, während Nora verbissen ist. Sie ist klug und hat ein Ziel, sie weiss was sie nachher werden will und arbeitet hart auf dieses Ziel hin, Kitty hingegen ist da eher locker, sie nimmts wies kommt. Das Leben. Naja bis jetzt... 

Aber warum mag ich die beiden jetzt noch so sehr, weil sie sich ergänzen, sie sind beide eine Seite der Münze oder der besagten Medaille. Beide sind sie nur ein Halbes, denn wenn Nora der Mut fehlt macht das Kitty wieder wett und zieht sie da mit. Braust Kitty hingegen auf und läuft Gefahr dadurch in Schwierigkeiten zu kommen, versucht Nora mit ihrer diplomatischen und ihrem ruhigen Wesen das auszugleichen. Klar, das gelingt nicht immer und auch nicht immer gleich gut, aber zuammen schaffen sie alles. Auch wenn das den beiden noch nicht ganz so klar ist. 

Ich denke daraus kann eine wirklich tolle Freundschaft wachsen. Solange beide lernen den anderen so zu nehmen wie der andere eben ist und erkennen das sie sich beide wundervoll ergänzen. 

Wie ihr sehen könnt, das Gleichgewicht lässt Güssen ;)


Und an alle die das Buch schon gelesen haben, welcher ist euer Lieblingscharakter? Und warum?




Das Gleichgewicht
Ein wichtiges Thema im Buch

Ich hab schon oft gesagt das ich Bücher sehr gut gefallen die nicht nur witzig und unterhaltsam sind, sondern auch noch etwas Tiefgang haben. Und Kitty Kathstone hat genau dass. Klar, man kann das Buch auch einfach lesen, konsumieren und nicht weiter drüber nachdenken, doch wer sich die Mühe macht und es wirklich liest, der merkt schnell das es im Buch um mehr als nur ein Abenteuer geht das zu bestehen ist. Es hat wirklich einen leichten philosophischen touch. In diesem ersten Teil geht es ums Gleichgewicht.

Hier fliest dann auch gleich die Polarität mit rein, denn ohne diese gäbe es oder bräuchte es kein Gleichgewicht. 

Alles in der Natur und im Universum, auch unser Leben, wird vom Gleichgewicht und der Polarität geprägt. Auch wenn wir das vielleicht nicht gleich erkennen. Aber alles hat 2 Seiten, alles hält sich die Waage. Wir wachen auf und müssen uns entscheiden. Stehen wir auf oder nicht. Beides hat Folgen, gute so wie schlechte. 

Es gibt Licht und Dunkel, Trauer und Fröhlichkeit, Gut und Böse. Pech und Glück...  Nichts ist nur schlecht, denn auch aus etwas schlechtem kann was Gutes hervorgehen. Aber es gibt eben auch der umgekehrte Fall das aus was Gutem was Schlechtes entsteht.

Ein paar Beispiele... 


Ein Waldbrand, er scheint auf den ersten Blick verehrend, doch dank dieses Ereignisses wird der Wald gesäubert, neue Pflanzen wachsen nach, und das auch ziemlich schnell, und es gibt sogar Pflanzen, die ihre Samen nur dann abwerfen, wenn es brennt!! 

Auch unsere Handlungen mögen für uns im ersten Moment zum Beispiel als Gut erachtet werden, aber daraus können durchaus auch negative Folgen entstehen. Nehmen wir an jemand bittet dich um Hilfe, warum auch immer. Du bist schliesslich ein guter Mensch und gibts ihm die Hilfe die er benötigt. Nun, im ersten Moment sieht das natürlich fantastisch aus, für dich, du fühlst dich gut dabei aber auch für den oder die Hilfesuchenden. Doch... Vielleicht nimmst du diesem Menschen eine Möglichkeit zu wachsen, etwas zu ändern oder etwas zu verstehen. Dann ist das eigentlich was schlechtes. 

Das doofe daran ist natürlich das das unsere Weitsicht so gar nicht weit reicht. Und wir kennen leider nie die ganzen Zusammenhänge und können daher nur immer so reagieren wie es im Moment für uns als "richtig" erscheint.

Oder wäre es immer nur dunkel, würden die Pflanzen eingehen, zu viel Licht ist aber eben auch nicht das gelbe vom Ei! Und wüssten wir nicht was Trauer wäre, könnten wir nie Momente des Glücks und Freude empfinden. Stellt euch dass mal vor?! Das Leben wär so viel düsterer, eintöniger. 

Und natürlich das klassische Gut und Böse. Genau der Kampf um dieses Gleichgewicht ist Futter für so viele Geschichten. Schon seit Menschengedenken werden Geschichten, Mythen und Sagen erzählt um genau dieses Thema und eben das des Gleichgewichts und der Polarität verständlich zu machen. 

Nichts ist nur gut. Weder du noch ich, nicht mal die Götter! Und die Natur und das Universum ist ebenso im Tanz mit diesen universellen Gesetzen. 

Kitty muss eben dieses auch lernen. Und das gefällt mir an dem Buch wirklich. Und sie entwickelt sich auch im Verlauf der Geschichte. Auch wenn das nicht immer ganz einfach für sie ist. Ist es für uns ja auch nicht, und wir haben schon einige Jährchen mehr auf dem Buckel als sie ;) 

Das Leben ist bunt, es ist eben nicht nur schwarz oder weiss, sondern hat daneben viele viele Grautöne und noch mehr bunte Farbkleckse! 

------

Und hier hab ich noch ein tolles Gewinnspiel, die liebe Tina verlost auf ihrer FB-Seite ein tolles T-Shirt. Also schaut auch bei ihr rein, es lohnt sich!

------


Eine Challenge Gefällig?
Trick or Treat


WER hat das Zeug von euch da draußen und bescherrscht TRICK OR TREAT wirklich perfekt!?

Ihr habt bis morgen um 9.00 Zeit bei FB einen Kommentar unter dem Photo zu posten, das uns wirklich schön blöd gaffen lässt?

Dann legt mal los, den Gewinner erwartet ein ein höllisch gutes Goodiebag von Sir Larry und Sandra mit Sweats und Treats für die Lauscherchen und einer Autogrammkarte von Sir Larry und Signore Villard!


Also ab zu Facebook und mit machen!

 


Jetzt gibts auch etwas bei mir zu gewinnen
Ein Cover für deinen Kindle- Touch

Ja, jetzt startet mein Gewinnspiel. Yehy!!! 

Wie ihr seht könnt ihr Cover für euren Kindle - Touch gewinnen. Es ist ein wirklich toller Sticker und um ihn zu gewinnen müsst ihr euch kurz mal ein paar Gedanken machen. 

Und zwar möchte ich von euch wissen, wie wichtig euch das Gleichgewicht ist. Oder aber, was denkt ihr über dieses universelle Gesetz? Habt ihr euch schon mal Gedanken dazu gemacht?

Nein?

Vielleicht habt ihr das Buch schon gelesen und ihr habt euch doch schon mal überlegt was es so auf sich hat mit diesem Gleichgewicht. Der Polarität. Ich bin auf alle Fälle sehr gespannt was ihr dazu so für Gedankengänge. Denn dies ist eine Lektion die nicht nur Kitty lernen muss. 

Also, das Gewinnspiel dauert ab jetzt bis heute um 23.59. Morgen wird ausgelost. Also nicht vergessen wieder rein zu gucken. Sonst verfällt der Gewinn und ich lose noch mal aus.
 

Solltest du noch keine 18 sein brauchst du die Erlaubnis deiner Eltern. Also bitte fragen ;) Und natürlich sonst noch das übliche Blabla, Über das Gewinnspiel wird keine Korrespondenz geführt und der rechtsweg ist ausgeschlossen. Nur der Vormhalber... 

Also los... ran ans tippen!! Sandra, Sir Larry und auch Kitty und meine wenigkeit ist gespannt auf eure Antworten! 

Ah und grade ist für Kitty noch ne tolle Glückwunschkarte eingetroffen





Gewinnspeil für Bücher-Bücherarchäologen!!!!

Auf Facebook könnt ihr jetzt am grossen Gewinnspiel teilnehmen. Ihr müsst dazu folgendes tun...




Gewinn

KITTY`S STEIN - DER STEIN DER GERECHTIGKEIT!

 

Challenge

Findet zu den 14 angeführten Zitaten den richtigen Autor oder Titel - im besten Falle beides. Unter denjenigen, die alles richtig haben wird Ereschkigal entscheiden, wem der Lapislazuli zufällt.

Als Tip - Google und Pinterest sind sicher sehr hilfreich und ja die Quotes sind in English, aber Larry ist nun mal Sir 

Wer also mit machen möchte und kann, findet hier die 14 Zitate. Also viel Glück beim suchen und vorallem viel Spass!! 

Vergesst nicht zu euren Antworten - die Nummern des Quotes beizufügen! Also auf die Plätze, fertig los!

Hier der Gewinn - ACHTUNG: das Siegel der Guardians ist nicht auf dem Stein!!!!


Gewinnerbekanntgabe morgen um 10.00 hier und auf den Accounts von Sir Larry und Kitty!!! Ihr habt ab jetzt praktisch mehr als 24h Zeit!





Wer ist eigentlich dieser Sir Larry Oehl und Signore Villard

Ihr wollt wissen wer hinter dem Erzähler Sir Larry Oehl steckt?

Nun das ist ganz einfach zu erklären... Also, ähm... Ja lasst mich das halt mal zuerst zurecht legen in meinem Kopf...

Aaaaalso nun, er ist es der die Geschichte von Kitty Kathstone erzählt. So, aber eigentlich ist er viel mehr. Er ist nämlich auch ein guter Freund, er begleitet Kitty nämlich, mit Signore Villard, einen Teil des Weges auf ihrem ersten Abenteuer! Und Villard, ist der Freund von Larry, wobei die beiden unterschiedlicher wohl nicht sein können.

Aber lassen wir sie kurz selber zu Wort kommen...



 Wer noch was zu den beiden Herren zu sagen hat oder vielleicht mal was fragen will kann das gerne über Facebook zun ;)


Nächstes Update ---> ca 10 Uhr mit Bekanntgabe des Gewinnspiels


Event des Jahres
Kitty Kathstons Helloween-Geburtstags-Party!

Guten Morgen ihr Lieben!

Es ist soweit und die Party kann steigen. Kitty will heute mal so richtig feiern, das gehört sich schliesslich mit 15 so, vor allem wenn man weiss das sich das Leben ab nun total verändern wird. Da brauchts einen Abschluss und Gleichzeitig einen neuen Anfang, und da passt doch Helloween mehr als nur gut dazu. Es ist die Zeit wo alles einen Abschluss findet, das alte stirbt. 

Über meinem Blog


Ihr fragt euch sicher was ich mit der ganzen Sache am Hut habe, nun, das ist eigentlich ganz einfach. Begonnen hab ich ja vor 6 Jahren für mich mit dem Literaturblog. Doch schnell wurde mehr daraus und ich wusste das ich gerne deut.sprachige Autoren und Autorinnen unterstützen möchte, aber auch die Frischlinge unter ihnen, Selfpublischer. Und so kam ich auch zu Kitty. Die frischgebackene Autorin Sandra Öhl schrieb mich an ob ich nicht Lust und Zeit hätte das Buch zu lesen und da ich Bücher liebe die sich mit Mythologie und deren Wesen befassen, musste ich es einfach ausprobieren. Schliesslich lese ich geren ebenso Jugendbücher und Fantasy. Also sind von daher mal alle Kriterien erfüllt gewesen. Das Buch fand dann ein paar Wochen danach den Weg zu mir und natürlich musste ich  es gleich lesen. Und ich war rundum begeistert. Da man ja weiss das Kleinstverlage und Selfpublisher so ihre Probleme haben die Bücher wirklich an die Frau und den Mann zu bringen, bin ich wirklich gerne beireit auch dieses mal etwas mehr Werbung zu machen, denn die Autorin und der Verlag legt sich wirklich ins Zeug und da ich vom Buch überzeugt bin, mach ich das auch gerne. Zumal ja mein Blog mehr als nur ein reiner Buchbesprechungsblog ist. Hier findet ihr nämlich alles rund ums Buch und das lesen. Wer jetzt natürlich noch mehr über mich und mein Blog nachlesen möchte, kann das gerne über die Seite Über mich nachholen.


Aber wichtiger ist natürlich der heutige Tag. Es gibt heute ganz viel zu erfahren, zu lesen und auch das ein oder andere zu gewinnen! Ihr könnt euch sogar beteiligen bei einem Lifechat! Aber was, wann und wo passiert werde ich euch immer 10 Minuten vor Beginn oder spätestens zur vollen Stunde der nächsten Aktion hier verraten, dazu natürlich die Links bereit stellen, so das ihr auch nichts verpasst ;) 

Da zu kommt das es von mir hier 3 Beiträge geben wird die auch mit dem Event zu tun haben, ist logo oder?! Lasst euch überraschen! Es wird sicher spannend werden.

Bei Ruby gibts auch schon ein Interview mit Larry und Sandra, da könnt ihr euch schon mal einwärmen ;)



Nun zu Einstimmung und für alle Frühaufsteher gibts jetzt erstmal etwas Musik! Also, Lautsprecher aufdrehen und es darf gesungen und getanzt werden! 




Viel Spass

--> Nächstes Update 9 Uhr


Freitags-Füller #27

30 Oktober 2015

Hallo ihr Lieben,

ist jetzt doch schon ne Weile her das ich euch mit dem Freitags-Füller auf den Zeiger gehen konnte, auch nächste Woche wird er ausfallen, da ich dann wieder arbeiten muss. Aber soweit ist es ja nicht, darum schauen wir mal was es heute so zu erzählen gibt ;)



1. Vor einer Woche hab ich mir vor genommen wieder etwas mehr zu lesen, es blieb beim Vorhaben

2. Ich bin anstrengend, für viele, denn ich hinterfrage alles, philosophiere gerne und das auch schon als ich jung war. 

3. Meine Mutter sagte das sie mich liebt

 4. So lange wie uns Zeit gegeben ist, du und ich. 

5. Nimm dir Zeit für die schönen Dinge im Leben

 6. Auch die stressige Weihnachtszeit wird vorbeigehen ! 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen TV Abend mit Schatzi, morgen habe ich den ganzen Tag mit Bloggen und der Helloween-Aktion zu Kitty Kathstone geplant und Sonntag möchte ich einfach nur rum gammeln, lesen und netflixen

So, und wie sieht euer Weekend aus? Sehen wir uns morgen hier? Würde mich freuen wenn ihr ab und an vorbei schaut ;)

So oder so, ich wünsch euch jetzt schon einen guten Start ins Weekend! 




Das leidige Thema mit den Covers und den Buchrücken

29 Oktober 2015

So, heute muss ich mal meinen Kropf leeren. Denn ich hab sooooooooooooo nen Hals!!

Aber erst mal von vorn. Uns Buchliebhabern passiert es ja immer mal wieder das ein Verlag eine wirklich tolle Serie oder einen Mehrteiler raus bringt. Juhuuu ⎝o⎠Man freut sich nicht nur darüber die zu lesen sondern sie dann schlussendlich auch alle im Buchregal stehen zu haben. Und es ist wirklich fantastisch wenn man diese dann wirklich nebeneinander da stehen hat. Tja, manchmal ist es auf alle Fälle so. Aber immer wieder kommt es vor, das Verlage, warum auch immer, sich dazu entscheiden mitten drin Änderungen vor zu nehmen. Oder mitten in der Reihe, wechselt der Verlag. 

Also, was ist jetzt eigentlich das Problem fragt ihr euch? Das kann ich euch gerne sagen. 

Als erstes sind es die Buchrücken, sie sind es die wir schliesslich im Regal immer im Auge haben, als erstes. Und es ist einfach total unschön wenn die nun nicht zusammen passen. Da gibt es bei mir grad'e einige Beispiele, die ich euch gerne zeige... 

Zum Beispiel bei dieser  Heptalogie, doch doch, es sind eigentlich 7 Teile, aber der letzte kommt leider nicht als Printausgabe raus, sondern nur noch als eBook, was wirklich total beschert finde, aber das ist ein anderes Thema. Hier gehts um die Buchrücken. Mal abgesehen das die Musterung so gar kein fliessender Übergang darstellt, ist auch die Beschriftung alles andere als Einheitlich. wenigstens passen die Covers zueinander. Die sieht man ja aber erst wenn man sie raus nimmt. 


Dann gibt es auch noch andere Beispiele, die jetzt nun nichts mit Reihen zu tun  haben oder Mehrteiler sondern einfach von ein und dem selben Autor. Zum Beispiel liebe ich Jodi Picoult, Piper hat von ihr schon ganz viele Romane raus gebracht, ich habe bald 7 gelesen und es wäre doch gar nicht schwer, da eine Einheit zustande zu bringen oder? Denn so wie es grade ausschaut ist es eher Kraut und Rübe... Wildwuchs könnte man auch sagen.

Man weiss gar nicht wie man es sortieren soll. Ich lese grade ja auch wieder eins von ihr, das würde zu den mittleren passen mit Gesicht oben, dann hab ich noch eins im SuB das ist wieder ganz anders.  Herrgott noch mal, ist das denn so schwer? Es ist der selbe Verlag! Es wär ja noch verständlich wenn es noch ein anderer wäre, die können ja dann nicht gleich sein aber so? 

Dann gibts noch die unsägliche Format Änderung! Da sind die Verlage auch so gut darin. Nicht nur der Buchrücken wird plötzlich mitten drin geändert sondern auch die Höhe des Buches! Das sieht dann auch immer so bescheiden aus. Die Breite kann da auch sehr variieren was aber nicht soooo ins Gewicht fällt, weil man die auf den ersten Blick nicht mit bekommt, ausser man stellt oder legt die Bücher nebeneinander. 

Aber es gibt auch wirklich tolle Beispiele! Die einfach fantastisch aussehen, egal ob aufwendig gestaltet oder eben ganz schlicht. Da hab ich euch auch noch das ein oderandere Beispiel aus meinen Bücherregalen.

Als erstes mal zwei schlichte aber überraus gelungene Buchrücken. das erste ist die "Stein des Lichts"- Tetralogie und dann noch die "Ramses"-Pentalogie von Christan Jaqe. 

Bei beiden Mehrteilern sind die Buchrücken identisch, hier wird vor allem mit Farben gearbeitet um die einzelnen Teile zu unterscheiden. Klar, der Titel sieht man auch. Die Fonts sind aus einander abgestimmt, die Platzierung des Text ist flüssig und angepasst, einfach harmonisch. 

Dann gibt's noch die etwas aufwändigeren Covers, sie sind manchmal nicht nur farblich aufeinander abgestimmt sondern führen sogar ein Muster fort. Wie zum Beispiel bei der Neuauflage der Frost-Hexalogie. Da die bei mir aber noch nicht vollständig ist, kann ich es hier auch noch nicht zeigen. 

Ich bin ja sonst kein Coverkäufer. Heisst, mir ist egal wie ein Buch daher kommt. Hauptsache der Inhalt ist toll. Aber, es ist was anderes wenn es eben darum geht, das die Bücher zusammen passen.  Ich weiss leider nicht was Verlage dazu bewegt mitten in einem Mehrteiler das Cover zu ändern. Also wirklich ein total anderen Stil zu verwenden. Ich hab mich so oft schon aufgeregt. Zum Beispiel bei der Higlandsage von Gabaldon. Bis und mit 4. Band sind die Covers in einem dann plötzlich in einem anderen Stil, aber wirklich einem gaaaaanz andern. Und jetzt gibt ja noch mal eine neue Auflage, jetzt sehen die noch mal viel anders aus. Ok, es ist ne Neuauflage dann kann das ja mal vorkommen.

Aber warum und was mich jetzt zu dem Artikel bewogen hat ist, das grade ganz aktuell wieder sowas passiert ist. Ich wusste bis vor kurzem gar nicht das bei der Everflame-Trilogie der Dressler Verlag sich dazu entschieden hat, das Cover ab dem 2. Band total, aber wirklich total zu verändern. Und jetzt hab ich das Buch auch endlich hier und ich bin entsetzt. Sorry, aber das geht ja gar nicht!! Ich bin wirklich sauer. Ja, ich muss natürlich fairerweise 2 Dinge erwähnen, erstens, man kanns nicht allen recht machen. Klar, und man kann sich beim Verlag melden und das passende Cover für den ersten teil gratis anfordern. 

Ehrlich? Ich weiss nicht was ich sagen soll. Erstens natürlich ICH MAG DIE GESICHTER NICHT MEHR SEHEN! Es ist wirklich dermassen langweilig inzwischen. Habt ihr keine Ideen mehr? Oh doch, der Dressler Verlag hatte eine wirklich wunderschöne Idee, welche sie dann, für mich aus unverständlicher Weise, verworfen haben. Für mich ist das echt keine Option. Das sind nun 2 total verschiedene Bücher und hätte ich das Buch nicht eh schon im Mai vorbestellt und nicht gewusst was auf mich zukommt, wär mir das Buch echt durch die Lappen gegangen. 

Da hab ich also eine Frage an die Verlage, was ist mit dem Wiedererkennungswert? Der geht doch so total verloren? Und ehrlich, das neue Cover sieht einfach nur billig aus. Es kommt auf dem Foto gar nicht so rüber aber durch das Hochglanzpapier wirkt es eher wie Plastik. Dazu das Design. 

1. Teil - Meine Meinung


Schlicht und doch verspielt. Passt auch gut zu einem Jugendbuch und farblich passt es auch zum Titel. Es sieht alles sehr harmonisch aus. Die Font Zusammensetzung find ich hier gelungen, mehr braucht's nicht. Der 2. Teil war ähnlich vorgesehen einfach in blau und mit etwas anderen floralem Muster. 

2. Teil - Meine Meinung


Wie gesagt, das Cover wirkt billig durch das Hochglanzpapier, es wirkt eher wie Plastik. Und GESICHTER. Warum ich sie nicht mehr sehen kann, nun, erstens weil praktisch auf jedem Buch (Jugendbuch) einem welche entgegen glotzen und zweitens nimmt es einem etwas die Freiheit der Phantasie sich selbst ein Bild zu machen. 

Dann, um Himmels Willen was soll der Text da in der Mitte? Der macht das ganze Bild total un ruhig und ist überhaupt nicht wichtig. Dafpür ist dann der Titel, um den es ja geht, einfach in Form eines Sticker einfach in die Ecke gepappt. o_O. Und das blaue Geräuchel da... was soll dass? Sorry, aber so ein Cover könnte ich selber auch noch zusammen basteln. Das ist hart? Ja ist es, aber es ist so. Die erste Variante würde ich nicht hin bekommen. 

Klar, die 3 Bände werden weiter so fortgeführt das es am Schluss die beiden Gesichter Vollständig dargestellt werden. Aber wie gesagt, ich find das echt eins der hässlichsten Covers die ich hier stehen habe, tut mir Leid. Da hat sich der Verlag, nach meiner Meinung kein gefallen getan. 

Und ich hab mich entschieden das Cover nicht anzufordern. Ich werde die Covers entfernen und ohne ins Regal stellen am Schluss. Die Buchrücken werden dann zwar auch nicht zusammen passen aber immer noch besser als das. 




Jep, man merkt's, ich bin immer noch sauer, aber ich finde das ein NoGo. Würde es um eine Neuauflage gehen, ok. Oder man hätte das Taschenbuch so gestaltet, na meine twegen. Aber dann hätte man wenigstens die Wahl gehabt dich für eins zu entscheiden. Das hat man nun nichts. 

Ich weiss, manchen von euch gefällt dieses neue Coverdesign viel besser. Aber ich kenne sehr viele die es wirklich total grässlich finden. Es ist nichts neues, es geht unter in der Masse der anderen Büchern die auch mit Gesichtern bedacht wurden. 

Ich hoffe Verlage machen sich in Zukunft doch etwas mehr Gedanken was die Covers und Buchrücken angeht. Denn für Sammler wie uns stört das wirklich gewaltig. 


Ich rede hier wirklich vor alle von den Serien und Mehrteiler. Aber wie auch oben von Büchern des gleichen Autors im gleichen Verlag. 

Ich frage mich manchmal wirklich wo das estätische Empfinden geblieben ist. Ich hab kein Graphikerausbildung aber das sieht man doch auch so! 

Wie steht ihr zu dieser Problematik? Buchcover und Buchrücken? Ist es euch total egal oder nervt euch das auch immer wieder? Bin auf eure Meinung gespannt.



Weitere Infos zu Kitty's Helloween-Party

28 Oktober 2015

Wie schon letzte Woche verraten, werde ich euch hier noch weitere Infos zukommen  lassen, ich will euch ja etwas neugierig machen auf die tolle Party von Kitty. Da läuft echt viel und ich denke, es hat für jeden etwas dabei. 

Und für alle, die auch am Samstag schon früh unter den Lebenden weilen, geht es auch früh los. Und zwar startet das ganze um ... 

8.00 Uhr! Es wird mit Video | Musik in den Tag gestartet. Und es wird auch gleich noch Überraschung preis gegeben. Welche das ist, das erfahrt ihr hier dann auch zur gegebenen Zeit!

Dann geht es sicher mal im Stundentakt weiter, bis 11 Uhr. Dann kommt der erste Blog zum Zug, mit einem Überraschungspost. Um 12 Uhr gibt's eine Ankündigung der Autorin, um was es da gaht ist auch ne Überraschung und wird zur Gegebenzeit hier bekanntgegeben und natürlich den weiterführender Link präsentiert. Dann ist es soweit das ich und mein Blog um 13 Uhr unseren Auftritt haben. Natürlich wird mein Beitrag ebenso eine Überraschung sein, aber natürlich hat auch mein Beitrag etwas mit Kitty's Geschichte zu tun. Dann im 18 und 20 Uhr gibt's wieder ein Blog und einen Überraschungsbeitrag. Dazwischen und danacht geht es weiter mit tollen Aktionen und Möglichkeiten nicht nur die Geschichte sondern auch die Protagonisten kennen zu lernen.

Am Samstag bin ich ziemlich die ganze Zeit online, wenn nichts dazwischen kommt. Heisst, es sieht hier dann wie folgt aus...

  • Zu jeder neuen Aktion werd ich hier ein UPDATE gepostet. 
  • Werde verraten was man wo zur bestimmten Zeit antreffen kann. 
  • Wo es ein Gewinnspiel.
  • Und wann es sonstige neue Infos geben wird. 

Also schaut hier regelmässig rein.

Wir sind 4 Bloggerinnen die mit der Autorin zusammen durch diesen tollen Tag führen. Also denkt dran... bald ist Partytime!!





Und gewonnen hat...
tatarataaaaaa

25 Oktober 2015

Wie versprochen gehts heute um die Auslosung des Kitty Kathstons Gewinnspiel! Es haben wirklich einige mit gemacht und ihr Glück versucht. Übrig geblieben sind am Schluss leider nicht alle, denn es hat auch ein paar ungültige Antworte geben, nämlich die, die nicht gesagt haben, in welchen Lostopf sie hüpfen möchten. Die kann ich nun, trotz nachfragen, nicht berücksichtigen. Find ich schade aber es ist nun mal so. Das Gewinnspiel lief auch auf meinem Instagram-Account und von daher müsst ihr euch nicht wundern wenn ein paar Namen hier nicht im Kommentarfeld erscheinen. 

Aber nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen und die beiden Gewinner bekannt geben... 



Das Hörbuch hat gewonnen.... Bianca K.

und das Buch geht an..... Nadine_Dela (Instagram) !!



Bitte schickt mir per Mail eure Andressen. Ich werde diese Angaben dann gleich an die Autorin weiter leiten. Sie wird euer Gewinn schnellst möglich absenden. 

In der nächsten Zeit, genau gesagt am 31. Oktober, wird es im Verlauf des Tages ebenso Gewinnspiele geben. Schaut die Tage immer mal wieder rein, da werden nach und nach mal noch weitere Details verraten ;) Und in der Saidbar werdet ihr immer wider mal Hinweise sehen wo grade ein Gewinnspiel zum Buch statt findet. Denn bis zu Weihnachten wird es noch das ein oder andere Gewinnspiel dazu geben. Vielleicht haben die, die heute kein Glück gehabt haben, mehr davon.


Welches Buch möchtest du gerne verfilmt sehen und warum?

22 Oktober 2015


Das ist doch mal eine tolle Frage. Und da gäbe es sicher einige aber wenn ich mir die Frage stelle komm ich immer wieder auf ein ganz bestimmtest Buch. Es ist ein Buch von Christopher Moore, und wer ihn kennt und Bücher von ihm gelesen hat, weiss was auf ihn zukommt. Ganz bestimmt etwas schräges aber dafür total witziges. 

Meine derzeitige Wahl würde auf Die Bibel nach Biff fallen.  Das Buch fand ich wirklich sehr witzig und ich werd mir das sicher in ein paar Jahren wieder mal lesen. Aber warum den Film dazu gucken wollen? Nun... 


Wie gesagt, ich fand das Buch so zum schiessen und ich hab mir oft gesagt, den Film würd ich jetzt echt gerne gucken wenn es den gäbe. Er ist witzig, hat viel schwarzen Humor und ist voller Sarkasmus. Ich mag solche Filme, vorausgesetzt sie gehen dann nicht unter die Gürtellinie, und das Buch tat das eben nicht, obwohl es ein heikles Thema ist. Obwohl es um Jesus geht und man ihn auf die Schippe nimmt ist es dennoch nicht blasphemisch. Der Humor ist trocken und intelligent ;) 

Jep, das wär sicher ein gut unterhaltender Film.Und, welcher Film müsste nach eurer Meinung mal verfilmt werden?


Helloween mit Kitty Kathstone und Freunde

21 Oktober 2015





Haltet euch also den 31.10. frei! 

Warum? 
Nun, da gehts richtig ab, ich, Kitty Kathstone, gebe eine Halloween-Geburtstags-Party, Und wie das so ist, hab ich ganz viel vorbereitet. Heisst, es warten tolle Überraschungen auf euch!

Zum Beispiel


Wird es ein Interview mit Noctus Lykan geben

Gewinnspielesind auch vorbereitet. Was es zu gewinnen gibt werdet ihr noch füh genug erfahren, etwas Überraschung muss ja sein!

Ab 16 Uhr bis 18 Uhr könnt ihr im Livechat mit mir, also Kitty, chatten! Ja wirklich, ich werde euch Rede und Antwort stehen. Also haut in die Tasten!!

Und vieles mehr :D 

Also, schaut einfach wieder mal rein, ich werde bei gegebener Zeit weiter Infos bekannt geben ;)

Eure Kitty Kathstone


Gemeinsam lesen #24

20 Oktober 2015

Eine Aktion von Schlunzenbücher und Weltenwanderer
Oh, das ist jetzt doch schon ne Weile her, seit ich das letzte mal mitmachen konnte. 3 Wochen!! Wahnsinn, die Zeit rast wirklich nur so davon. Den nächsten Dienstag fällt es auch schon wieder aus weil ich da auch arbeiten muss. Ich hab euch ja schon vorgewarnt das jetzt alles etwas anders wird die kommende Zeit. Vor- und die Weihnachtszeit und auch noch paar Tage danach ist bei uns einfach total strub. Im Dezember werdet ihr kaum mehr was von mir lesen. Wobei ich da ab und an sicher noch Zeit habe weil wir, da glaube ich nur kurze Schichten haben weil wir kaum Freitage bekommen. 

Egal, heute bin ich dabei und zwar wieder dabei... *gg*


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Wie man nur unschwer erkennen kann wieder ein Buch von Picoult. Jep, es hat mich gepackt und da ich dieses Buch noch im dringend lesen SuB stehen hatte hab ich es mir gleich gekrallt. Und zwar ist es Die Wahrheit meines Vaters

Ich hab erst grade begonnen und bin daher erst auf Seite 32 von 538


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Es ist ein Stein, der wie ein Marienkäfer bemalt ist, ein Geschenk, das ich für ihn gemacht habe, als ich etwa in Sophies Alter war. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Nun ja, viel kann ich noch nicht sagen. Die Geschichte beginnt mehr oder minder harmlos. Delia, die Protagonistin ist mit ihrem Bluthund auf der Suche nach einem kleinen vermissten Mädchen, welches sie auch findet. Man lernt sie ein bisschen kennen, ihre Geschichte, ihre 7 Jahre alte Tochter, ihren Vater der auf die Kleine ab und an aufpasst. Ihre 2 besten Freunde... Mehr auch noch nicht. Aber ich bin schon wieder gefangen, den der Schreibstil von Jodi ist einfach so das man mitten drin ist. Da mir das letzte Buch wieder so gut gefallen hat, dachte ich, nimmst dir gleich noch mal einen ;) Ich bin auf alle Fälle gespannt ob er mir genau so überragend gefällt wie der letzte.

4. Wenn man eine Buchreihe liest, wird am Anfang der Bücher ja häufig ausführlich auf die Vorgänger verwiesen. Findest du das eher störend, oder gefällt dir diese Erinnerungsstütze? (Frage von Jana) 

Ich find es nicht schlecht, solange es nicht zu viel Platz ein nimmt. Denn nach einem Jahr warten kann es schon mal passieren das man nicht mehr ganz so genau weiss wie das Buch ausgegangen ist. Oder wie die Protagonisten zueinander staneden. Aber wie gesagt, nicht mehr als über ein Kapitel. Ich bräuchte das zwar nicht, aber es macht die Geschichte jetzt auch nicht kaputt. Was ich nicht brauche ist, ständig Rückblenden oder zu viele Wiederholungen.

Nun denn, das wars also mein Beitrag für diese Woche, bis bald und euch allen viel Spass mit eurer aktuellen Lektüre ;)


Bücherdorf
Bredevoort (NL)

19 Oktober 2015

Dieses mal möchte ich euch ein Bücherdorf in den Niederlanden vorstellen.

Bredevoort

Ist eine Stadt in der niederländischen Gemeinde Aalten und nur 12 km nördlich der deutschen Stadt Bocholt. Der Name dieser Stadt leitet sich vom niederländischen brede doorwaadbare plaats ab und bedeutet breite Furt. Die Stadt wurde damals an einem strategisch wichtigen Punkt errichtet und ist seit 1818 eine Festungsstadt, was man auch heute noch gut sehen kann wenn man das Stadtbild anschaut. Das mittelalterliche Städtchen mit einem schönen Dorfkern steht heute unter Denkmalschutz. 


© Ziko-C

Zum Buchdorf wurde das Städtchen im Jahre 1993 gekürt. Man findet 30 Buchshops und Antiquariate auf 1'523 Einwohner und über das Jahr verteilt finden auch diverse Bucmärkte statt. Es gibt die Grossen Buchmärkte und den 3er Samstag-Buchmarkt. Daten für die folgenden Buchmärke...


© Arch

Wer die Öffnungszeiten der Buchshops und Antiquariate möchte sollte sich diese Seite angucken, denn da findet ihr noch weitere Details die euch vielleicht interessieren könnte, wie die Rute, wenn ihr mit dem Auto anreisen solltet.

Leider hab ich nicht sehr viel mehr über dieses Städtchen gefunden, auf alle Fälle nicht auf deutsch.




Blutriegel
Kurzer Einblik ins Tourleben

18 Oktober 2015

Geschichte

Tja, ich bin Torben, der Tourmanager von Blutriegel. Ich hab der Band hier grade eine kleine Tour durch Deutschland verschafft. Ehrlich? Ich weiss aber nicht ob ich das nicht jetzt schon bereuen soll, denn mit den Jungs ist es nicht ganz einfach. Ich muss mir einfach immer gut zu reden und Priester, Elvis und Strauss machen lassen, so gut es eben geht.


Erster Satz

Strauss war wie immer zu spät, also trugen Priester und Elvis alle Instrumente ohne ihn runter zum pinken Bus. 

Was ich über das Buch denke

Also als erstes muss man sich nicht irritieren lassen was den Titel des Buches angeht. Der bezieht sich nämlich auf die Band in diesem Buch, die eben Blutriegel heisst. Ok, ist spezielle, aber es gibt ja viele spezielle Namen was Bands angeht. Das Cover find ich toll, denn es ist schlicht und so was gefällt mir zur Zeit ganz gut bei den manchmal wirklich zum teil hässlichen Covers die rum schwirren. 

Aber nun zum Schreibstil von Manuel Knobel. Und ehrlich, schon hier muss ich mich anstrengen wie ich das sagen soll. Ich würde ihn als schlicht bezeichnen, was eigentlich nicht schlecht sein muss, aber hier hätte es sehr wohl mehr Witz vertragen und vor allem mehr Text. So kam mir das Büchlein eher vor als wäre es ein besserer Aufsatz. 

Was die Geschichte betrifft, auf grade mal 97 Seiten wird die 2 wöchige Tour der Band erzählt. Und da kann man sich gut vorstellen wie kurz die 20 Kapitel sind (4.85 Seiten) und wie viel sie preisgeben. Nämlich viel zu wenig. Der Autor schildert darin einfach ein kleinen Ausschnitt des Bandtages. Ich meine doch zu ahnen das so ein Tag doch sehr viel mehr zu bieten hat, auch wenn man all die Klischee behafteten Themen weg lässt. Oder etwa nicht. Ich mein, da hocken 4 Menschen 2 Wochen ständig auf engstem Raum zusammen und dann passiert so wenig? Etwas unglaubwürdig. 

Die Geschichte spielt im Jahre 1998 wo sich die blutjunge schweizer Band Blutriegel auf den Weg macht 10 Konzerte in 10 Lokalitäten zu geben. Meist total miese und runtergekommene Löcher. Zuschauererzahl bis zum Ende der Tour mehr als unterirdisch und doch scheinen die Jungs meistens Spass zu haben, wenn sie sich nicht grade am Anmzicken sind. Wüsste man es nicht besser, hätte das Buch von eine Girlgruppe handeln können. Denn Strauss, der Bassist der Truppe, ist gelinde gesagt etwas ungeschickt und nervt ständig mit seiner filmerei. Der Schlagzeuger Elvis, ja der heisst wirklich so, hat nicht grade einen fröhlichen Charakter, Ausraster sind da vorprogrammiert und dann bleibt noch der Sänger der Band, Priester. Er ist es, der immer wieder versucht das ganze zusammen zuhalten. Nebst den Zwischenmenschlichen Problemen haben sie auch angst um ihr Transportmittel, der pinke Bus. Der ruckelt und fährt echt nicht ganz rund, man muss ständig rechnen das der Bus irgendwo im Nirgendwo stehen bleibt, spätestens dann als man falsch tankt. Super... Ehrlich, ich hätte die schon lange stehen lassen und wär nach Hause.

Es klingt wirklich nach einer witzigen Geschichte, aber leider kann ich mich all den positiven Meinungen nicht anschliessen. Ich fand die Story weder witzig noch spannend. So leid es mir tut. Es gab grade mal eine einzige Stelle die mich zum lachen gebracht hat. Und das ist zu wenig, denn es hätte so viel mehr Potential. 

Fazit

Leider eine viel zu kurze und Geschichte über das sicher spannende Tourleben. Mit viel Potential nach oben.


Wer sich gerne weiter erkundigen möchte über das Buch, hier geht es zum Blog, da findet ihr noch andere Meinungen und vor allem ein Paar Ausschnitte aus dem Buch.





Ich lese grade... Mit Anna Thur

Oh mein Gott! Ist es wirklich über ein Jahr her das ich in dieser Kategorie ein Beitrag veröffentlicht habe O_o Das darf doch nicht wahr sein!! Die Zeit rasst und schon stehen wir wieder vor der Adventszeit. Im Laden wird es mit jeder Woche weihnachtlicher. Schon vor 2 Wochen standen versteckt diverse Adventskalender rum, inzwischen haben wir im Laden 2 Schlitten voll damit und eine Pyramiede voll mit Adventszeug. Und es ist erst Mitte Oktober vorbei! Und bis zum ersten Advent gehts auch noch über 4 Wochen. Ich find es echt krass wie früh man mit dem Zeug anfängt. 

Aber um das geht es heute ja gar nicht. Ich habe nämlich wieder mal ein Opfer gefunden, welche mir verraten hat was sie grade liest. Und dazu 6 Fragen beantwortet um euch daran teil haben zu lassen.


Name: Anna Thur und unter dem Namen blogge ich auch (http://www.annathur.de/blog)

Alter: Ich bin „meine Schwester hat mir mein erstes Mixtape gemacht“ Jahre alt ;)
 
© http://www.jacobystuart.de/

Was für ein Buch liest du grade?

Sebastien Perez & Benjamin Lacombe: Superhelden, Das Handbuch, Verlagshaus Jacoby & Stuart.

Warum hast du grade dieses Buch gekauft?

Benjamin Lacombe ist ein für mich herausragender Künstler. Ich liebe seine romantisch-melancholischen Bilder und den Stil seiner Bücher. Also hab ich mir, als dieses Buch heraus kam, die Superhelden ungesehen gekauft.
 

Um was gehts?

Lacombe und Perez interpretieren auf ihre Weise Superhelden. Es geht um die Geschichte der Superoutfits, du kannst dich testen, ob du das Zeug zum Superhelden hast und Perez & Lacombe stellen einzelne Superhelden vor. So zum Beispiel Donnie und Kyte, die, nebenbei bemerkt, verdammt viel Ähnlichkeit mit Bonnie und Clyde haben. Die Superkräfte der beiden erwachen, als sie sich das erste Mal begegnen. Danach gehen sie auf einen zerstörerischen Raubzug.
 

In 3 Stichworten bezeichnet?

Ungewöhnliches Superhelden Handbuch
 

Wie gefällt es dir bis jetzt?

Es ist schon ein bisschen schräg und nicht so melancholisch wie die anderen Bücher von Lacombe. Aber ich mag es trotzdem irgendwie. Es gibt kürzere und längere Texte, du kannst in dem Buch herumstöbern und es gibt lustige 3D-Bilder (natürlich ist die Brille auch dabei). Es ist witzig, zum Schmunzeln und alles andere als ernst zu nehmen. Ich hatte anfangs etwas mehr Ernsthaftigkeit plus Batman, Spiderman erwartet. Die sind hier eher nicht dabei. Es gibt zwar auch einen Superman, der macht aber Werbung für Laufbänder …
 

Kannst dus weiter empfehlen?

Wer etwas andere Bilderbücher oder Bilderbücher für Größere mag: Unbedingt. Mein Sohn (der ist 10 Jahre alt) hat es sich auch gleich geschnappt und erst mal nicht mehr zur Seite gelegt. Es ist ein sehr besonderes Buch, ein schönes Geschenk.


Ich bedanke mich bei der liebe Anna, es hat mich wirklich freut, dich auch hier dabei zu haben ;) Und das Buch klingt wirklich interesant, muss mal gucken ob wir das auch haben, dann schau ich sicher mal rein. 


 

SuB am Samstag #23

17 Oktober 2015


Guten Morgen wünsch ich euch! 

So, bevor ich ich zur Arbeit gehe, widme ich mich jetzt noch schnell meinem SuB am Samstag. Schliesslich hab ich noch etwas Zeit, hoffe ich, ausser ich werde angerufen das ich doch etwas früher kommen soll. Aber ich geh jetzt mal davon aus das ich erst auf 14.30 zur Arbeit muss. 

Heute werd ich euch wieder 3 Bücher aus meinem SuB vorstellen welche schon ne Weile da drauf liegen.


Enthüllt - Jonathan Tropper / Lübbe


INHALT
Zachary ist so was wie ein Glückspilz. Schliesslich hat er einen gut bezahlten Job, ein wirklich schönes Apartement und ist mit der wunderschönen Hope verlobt.  Doch wie so viele bekommt er vor der Hochzeit kalte Füsse. Wenn er nählich ehrlich ist hasst er nicht nur seinen Job, sondern, und was viel blöder ist, er liebt Hope nicht, sondern Tamara. Da macht das auftauchen von Zacks Vater auch grade gar nicht, nein, es bringt sogar das Fass zum überlaufen... 

Gekauft: 2012

Kaufgrund: Nun, ich hab von Tropper vor ein paar Jahren das Buch "Sieben verdammt lange Tage" zur Rezension bekommen und ehrlich, ich war begeistert. Mir hat nicht nur die skurrile Geschichte gefallen sondern der Schreibstil, also hab ich mich weiter umgesehen ob es von diesem Autor noch mehr Bücher gibt, und ja, gab es und das hab ich mir dann gekauft. Und weil es grade wieder in meinen Händen liegt, werd ich es auch gleich mal in den dringend lesen SuB stellen! 




Das Parfum - Patrick Süsskind / Diogenes


INHALT
Grenouille wurde in eine düstere, und schmutzige Welt hinein geboren, dafür aber mit einem besonders stark ausgeprägtem Geruchssinn. Seit dem Tag seiner Geburt stößt er durch sein eigenbrödlerisches und unscheinbares Wesen immer wieder auf Ablehnung. Er will alles tun das er die Anerkennung der Menschen bekommt die er verdient, deshalb beginnt er ein Parfüm zu kreieren, welches die Menschen verzaubern soll. Dafür geht er aber im wahrsten Sinn des Wortes über Leichen. Er ermordet junger Frauen um deren geruchliche Essenzen zu stehlen um diese dann zum perfektem Parfüm zusammen zukomponieren.

Gekauft: 2012: 

Kaufgrund: Ich hab damals den Film gesehen und dachte dann, ich würde sehr gerne mal das Buch lesen. Doch da ich noch immer ziemlich genau weiss wie der Film geht, werd ich wohl noch ein wenig zuwarten bis ich das Buch lese. 



Aus Notwehr - Gina French / blavant


INHALT
Gina erstach ihren Ehemann, aus Notwehr, weil er ihren Sohn brutal misshandelt hatte. Im daruf folgenden spektakuläten Prozess entschied die englische Justiz zu ihren Gunsten. Danach schrieb Gina French ohne Bitterkeit, Hass oder moralischer Rechtfertigung ihre Geschichte in diesem Buch nieder. Sie möchte uns erklären wie es zu dieser tat kam. Sie möchte damit allen klar machen das häusliche Gewalt keine "Privatsache" ist. 

Gekauft: 2010

Kaufgrund: Als ich das Buch auf dem Flohmarkt sah, dachte ich, das muss mit. Und doch hab ich es bis jetzt nicht gelesen auch wenn ich auch gerne Erfahrungsberichte habe. Ich denke, ich werde es aber dennoch im Moment im normalen SuB belassen.


Ich denke von dendrei Büchern kennen die meisten Patrick Süsskinds Pafum. Die anderen beiden wahrscheinlich weniger. 

Nun denn, ich wünsch euch allen einen schönes Weekend, und lasst es euch gut gehen. Nächste Woche gibt's definitiv kein SuB am Samstag Beitrag, denn da arbeite ich von Morgens bis Abend. Also dann, in 2 Wochen wieder ;)


Freitags-Füller #26

16 Oktober 2015

Guten Morgen ihr Lieben!

Freitag, und für einige heisst das schon fast Weekend. Ich muss morgen aber noch mal ran an die Arbeit, und das bis 20.15. Also mein Weekend beginnt relativ spät. Egal, hatte ja noch Glück, hatte 4 Tage frei. Ich geniesse das jetzt noch denn ab November wird es dann etwas mehr und Dezember kann ich mich vergraben, dann gibts wieder Tage da arbeite ich 7 oder 8 Tage am Stück, wie letztes Jahr. 

Letzte Woche gabs ja keinen Freitagsfüller da ich arbeiten musste. Ich wurde neu eingeteilt und zwar muss ich im Wechsel Montag oder Freitag arbeiten. Bis jetzt war ja der Montag der feste Tag, dann war der Do. und Sa. im Wechsel. Egal, ich bin ja flexibel, heisst aber das es hier doch den ein oder anderen Beitrag eben nur noch alle 2 Wochen geben wird. 

Aber fertig gequatscht, jetzt gehts ans eingemachte und an die privaten Einblicke ;)



1. Bitte tu dir keinen Zwang an und meide meinen Blog, wenn du mit meinen rechtschreibfehlern nicht klar kommst

2. Wenn ich frisches Brot in der handhalte muss ich manchmal einfach dran riechen.

3. Ich koche am liebsten garnicht.

4. Getroknete Mangos ist etwas, wovon ich nicht (zur Zeit) genug bekommen kann.

5. Das ist genau das, was ich meine.

6. Bei manch menschlichem Verhalten denke ich meistens, was soll denn das?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf wass weiss ich , morgen habe ich Spätschicht geplant und Sonntag möchte ich mich einfach in Ruhe verkriechen


Das wars... wie sieht euer Weekend aus? 


Kitty Kathstone
Gewinnspiel

15 Oktober 2015



Guten Morgen ihr Lieben! 

Wie am Sonntag schon angedeutet, starte ich heute das Gewinnspiel zur neuen Kitty Kathstone-Trilogie. Wer noch nicht weiss worum es geht, kann gerne meinen Besprechung nachlesen oder es noch mal tun, solltest ihr es nicht mehr wissen. Wenn ihr noch mehr wissen wollt darüber, ihr eine Lese- oder Hörprobe Zugemühte führen wollt, dann findet ihr auch da am Schluss meiner Besprechung die Links dazu. Aber nun verrate ich euch was es zu gewinnen gibt... 



Der Gewinn!

1 signiertes Hardcover-Exemplar des ersten Bandes. 

1 ungekürztes Hörbuch mit 2 MP3 CDs - ca. 666 Min. Gelesen von Wolfgang Pampel


Was musst du tun?!

Nicht viel, ich möchte einfach von dir wissen welche mystische oder mythologische Wesen du gerne sein würdest und warum. ;)  


Wer kann mitmachen?

Jeder :D 
Solltest du aber unter 18 Jahre alt sein, müsst ihr die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben. 
Jeder der hier in den Kommentaren einen Kommentar mit der Antwort hinterlässt ist also dann im Lostopf. 


Nicht vergessen!!

Unter die Antwort bitte schreiben in welchen Lostopf ihr gerne hüpfen würdet, Buch oder Hörbuch. 

Das Gewinnspiel dauert 10 Tage. Also, alle die hier bis zum 24. Oktober 23.59 Uhr einen Kommentar hinterlassen sind dabei. Ausgelost und der Gewinner bekannt gegeben wird dann am Sonntag dem 25. Oktober.




Was bitte ist Chick-Lit?

14 Oktober 2015

Tja, gehen wir im Genrejungel etwas weiter, Chick-Lit ist nicht mehr ganz so neu. Entstanden ist er 2000, aber bei uns richtig etabliert hat der sich erst vor ca. 3 Jahren. Damals kannten ihn noch nicht sehr viele.

Erst mal möchte ich euch aber den Begriff ansich erklären. Der Begriff stammt aus dem Amerikanischen und setzt sich eben aus den beiden Worte Chick und Lit zusammen. Chick steht für das spanische Wort chica was so viel wie Mädchen bedeutet und Lit steht logischerweide für Literatur. Und ausgesprochen klingt chick wie chic, wie schick. 

So ist wohl schnell klar das dieses Genre folgende Zielgruppe, Mädchen und junge Frauen, abdeckt. Und wenn man weiss welche Bücher damit gemeint sind, wird schnell klar das ihr das Genre eigentlich schon länger kennt ;) In diesen Romanen geht es um weibliche Hauptpersonen und ihren Freundeskreis im Milieu der Konsumorientieren Mittel- und Oberschicht. Chick-Lit wird in folgende Sub-Genres aufgeteilt...
  • Komödien 
  • Dramen
  • Mysteries 
  • Vampirromane
Allen voran und wohl eins der bekanntesten Bücher die dieses Genre ausmacht ist...
@Goldmann



INHALT
Bridget Jones ist knapp über 30, arbeitet als Lektorin in einem Verlag, hat einen aktiven großen Freundeskreis -- eine selbstbewusste junge Frau also. Aber ihr Lebenslauf weist ein großes Manko auf: Sie ist Single. Ein unhaltbarer Zustand, wie auch ihre Eltern, deren Freunde sowie ihre verheirateten Freundinnen finden. Die sie prompt immer wieder einladen, um ihr alleinstehende Männer vorzustellen. Dieses Weihnachten war Mark Darcy der auserwählte Kandidat ihrer Eltern -- ein unmöglicher Mensch, grauenhaft gekleidet, mit dem man keine zwei vernünftigen Worte wechseln kann. Außerdem flirtet sie wie wild mit Daniel, ihrem Chef. Und ihre Freundinnen sind stolz auf sie -- hat sie es doch geschafft, sich wieder anzuziehen und zu gehen, nachdem Daniel ihr erklärt hatte, nur weil er scharf auf sie sei, wolle er noch lange keine Beziehung mit ihr. Nebenbei kämpft sie noch mit ihren Gewichtsproblemen, einem langweiligen Job, dem Single-Dasein als solchem und mit der Tatsache, dass ihre Mutter nun nach all den Jahren plötzlich anfängt auf Männerpirsch zu gehen und ein rasantes Eigenleben entwickelt. Quelle | amazon.de


Aber auch Autorinnen wie ...

  • Claudia Toman
  • Kerstin Gier
  • Anna Hertz
  • Laurell K. Hamilton
  • Janet Evanovichs
... bedienen dieses Genre. 



Das Herz ihrer Tochter
Todesstrafe als Erlösung?

13 Oktober 2015


Geschichte

Mein Name ist Shay Bourne und ich bin zu Tode verurteilt. Ich habe 2 Menschen getötet, ein kleines 7 Jahre altes Mädchen und deren Vater ein Polizist. 11 Jahre sind seit da vergangen und meine Exekution rückt näher, mein letzter Wunsch ist, mein Herz zu spenden, und zwar dem Mädchen, dem ich die Schwester genommen habe. So möchte ich alles wieder gut machen. Doch ob mir das gelingt, weiss ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht, denn nicht nur eine Hürde steht mir da im weg... 


Erster Satz

Am Anfang glaubte ich noch, jeder von uns bekomme eine zweite Chance.  


Was ich dazu zu sagen habe


Das Buch lag jetzt doch schon ne Weile auf meinem SuB, ich hab gar nicht mehr gewusst das es da wartet, bis mir das Buch für den Beitrag "SuB am Samstag" wieder in die Hände fiel und es logischer Weise auf meinem dringend lesen SuB platz nehmen durfte. Lange musste es nun nicht warten wie man sieht. Aber gerne fang ich wie immer mit dem Titel und dem Cover an. 

Der Titel, egal ob der deutsche oder der englische, passen super zum Buch, schliesslich geht es darum, das Shay sein Herz nach seiner Exekution Claire spenden will um wenigstens noch etwas gutes zu tun. Was das Cover angeht. Es ist schlicht, ein zartes Mädchen von der Seite, also ein Ausschnitt davon. 

Und zu Jodi Picoult kann ich immer nur wieder das selbe sagen, eine fantastische Frau die einen wirklich genialen Schreibstil hat und treffsicher in Themen wühlt die in unserer Gesellschaft und Kultur tabuisiert werden oder zu grossen Diskussionen führen. Das Buch ist nicht in übliche Kapitel geteilt sondern aus der Sichtweise der 4 Protagonisten. 

Das wäre MICHAEL der Priester, welcher als Seelsorger von Shay eingesetzt wird. Dann kommt auch ein Mithäftling und Freund, wenn man das so nennen kann wenn man in Einzelzellen sitzt, LUCIUS. Und dann kommtauch noch MAGGIE hinzu, die Anwältin der ACLU, eine Organisation die sich gegen die Todesstrafe einsetzt. JUNE dürfen wir natürlich nicht vergessen, sie ist die Mutter der beiden Opfer. Sie erzählen uns die Geschichte von Shay. 

Was die Geschichte angeht, sie ist wieder mal so vielschichtig wie ein Thema, das man genauer betrachtet, sein kann. Als erstes geht es um die Todesstrafe. Hat auch ein Mensch, der dazu verurteilt wurde eine 2. Chance verdient? Kann eine gute Tat, nachträglich die schlechte wieder aufwiegen? Ist die Todesstrafe überhaupt gerechtfertigt? Oder stellen wir uns dann selbst auf die selbe Stufe wie denjenigen den wir hinrichten? Dies alleine würde bei den meisten Menschen schon zu einer sehr hitzigen Diskussion führen, aber wenn dann noch das Thema Religion und Glaube dazu kommt... KABOOOOM! Ich kenne solche Diskussionen, denn ich liebe es zu philosophieren, vor allem weil ich meistens anderer Meinung bin als die meisten. 

Shay, oberflächlich gesehen würde man ihn wohl als gesellschaftlichen Aussenseiter betrachten. Vorverurteilen, oder zumindest nicht erstaunt sein wenn man genau diese Geschichte hört. Junge in verschiedenen Pflegefamilienen hin und her gereicht, Brandstiftung und in den Jugendknast gekommen, da kann man nachher ja nicht erwartetn da so ein Kind gut werden kann. Oder? So oder So, Shay hatte von Anfang an keine Chance gehabt, da will er einfach noch etwas gutes aus seinem Leben machen und sein Herz spenden nach dem er hingerichtet wurde. Dem Mädchen, dem er die Schwester genommen hat, die Familie, die sie verdient hätte zu haben. 

Dafür setzt sich Maggie ein, denn sie will für Shay kämpfen das er so sterben kann, wie es erforderlich ist um danach sein Herz spenden zu können. Aber das ist nicht einfach weil viele Hürden genommen werden müssen, nicht zuletzt die, das June das Herz überhaupt will für ihre Tochter, schliesslich kommt das Herz vom Mörder ihrer Tochter und Ehemann! Michael, soll eigentlich dazu fungieren ihm das ganze auszureden, denn der Gefängnisdirektor hat keine Lust auf den ganzen Komplikationen, die daraus wohl entstehen würden, vom Medienrummel ganz zu schweigen. Doch Pfarrer Michael hört ihm zu, spricht mit ihm anstatt die Forderung des Direktors zu erfüllen und gerät dadurch in eine Glaubenskrise. Irgendwann stellt sich für ihn die Frage wer hier für wen die Erlösung bringen wird. 

Rund um die Geschichte um Shay werden natürlich auch noch die Leben der Protagonisten beleuchtet. Jeder geht anders mit dem Fall, mit Bourne um, mit jedem passiert etwas, etwas das sie nie gedacht hätten das es eintreffen würde, denn alle, alle haben sie das Gefühl sie seinen sattelfest mit ihrer derzeitigen Ansichten verankert. Doch auch ihr Weltbild wird erschüttert... 


Mein Fazit

Jodi Picoult hat mit diesem Roman die Emotionen und die Gedankenwelt durcheinander gebracht. Sie hat aufgezeigt das auch dieses Thema nicht nur Schwarz-Weiss ist sondern viele Grautöne und Farbschattierungen hat. So viele Facetten werden beleuchtet und ich bin sicher, wer es zulässt, wer wirklich drüber nachdenkt, wird das Buch nicht einfach weg legen können und das wars. Es wird lange nachhallen und vielleicht den ein oder anderen dazu bewegen umzudenken. Vielleicht...