Achtung - Wichtig
Up Date zu Google Friend Connect

31 Januar 2016



Google möchte die Kundenbindung gross schreiben. Und um dies zu erreichen haben sie sich dazu entschlossen folgendes zu tun:

Alle, die kein Google-Konto besitzen, sollen sich in Zukunft nicht mehr mit GFC verbinden können. Die, die schon verbunden sind werden einfach gelöscht, ihr bekommt keine Meldung! Ab der Woche vom 11. Januar beginnt diese Löschaktion, also reagiert noch vorher sonst geht eure Liste mit Blogs, die ihr bis jetzt so abonniert habt, verloren. Auch mein Blog wird dann nicht mehr ersichtlich für euch sein.

Das  heisst, für all diejenigen die sich mit GFC verbunden haben, um Blogs (auch meinem) zu verfolgen um auf dem neusten Stand zu sein, dies nicht mehr sind oder bald nicht mehr sein werden. Betrifft aber wirklich nur die, die kein Google-Konto besitzen oder sich nicht über dieses mit GFC verbunden haben.

Solltet ihr also eines besitzen, solltet ihr euch schnellst Möglich mit dem Account anmelden damit ihr die Neuigkeit weiter hin bekommt.
Natürlich müsst ihr jetzt kein Google-Konto erstellen wenn ihr noch keines habt! Das fände ich völliger Quatsch. Wenn ihr bis jetzt keines besitzt, müsst ihr wegen mir oder anderen Blogs keines erstellen. Es gibt andere Möglichkeiten meinem und anderen Blogs zu folgen und auf dem neusten Stand zu bleiben. 

Abonniert nicht nur mein Blog, sondern auch alle anderen mittels Mailfunktion oder durch einen RSS-Feed. (so hab ich selber die Blogs abboniert) So werdet ihr auch in Zukunft keine Postings von euren Lieblingsblogs verpassen.

Und nun noch an alle Blogspot-Blogger, sollten sich in nächster Zeit eure Followerzahl verringern, nicht wundern, dass waren dann die Follower die sich mit einem anderen Account verbunden haben und gelöscht wurden.

Es würde mich also freuen wenn diejenigen die kein Google-Konto haben mich in Zukunft anders verfolgen würden.


Einen guten Wochenstar euch allen!





#jdtb16 Januar 1.2


Eine Aktion von Kielfeder


Hallo ihr Lieben, 

ja, eigentlich wollte ich ja nichts mehr kaufen, aber ich konnte am Freitag dann doch nicht die Finger von diesem Taschenbuch lassen. 

Dieses Buch von Anna McPartlin, wollte ich, seit es letzten Herbst raus gekommen ist. ich war von ihrem letzten Roman "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" so begeistert das ich dieses einfach haben musste. Ich habe wirklich hohe Erwartungen, was vielleicht nicht so gut ist, denn man weiss ja nie. Aber ich denke das er eben so gut ist wie Rabbit. Zwar hab ich ihr Debüt-Roman auch gelesen, welcher mir zwar gut gefallen hat, aber nicht mehr. Doch die Entwicklung fand ich echt fantastisch. Und so kann dieser Roman mich kaum enttäuschen, ausser sie Fällt in ihre Anfangszeiten zurück.  

In diesem Roman geht es um folgendes... 

Die beste Freundin. Die erste Liebe. Der größte Schmerz.
Eve und Lily waren von klein auf ein Herz und eine Seele. Doch dann, an der Schwelle zum Erwachsenwerden, zerrissen die Ereignisse eines Sommers das Band, das sie zusammenhielt. Seitdem haben sie sich nicht wiedergesehen.
Zwanzig Jahre später überlebt Eve nur knapp einen schweren Unfall. Als sie erwacht, steht eine Krankenschwester an ihrer Seite – Lily. Beide merken schnell: Jede wünscht sich sehnlichst die Freundin aus vergangenen Tagen zurück. Doch die alten Wunden sind nicht verheilt, und Lily ist noch immer mit dem Mann verheiratet, den Eve so sehr hasst … Quelle | Rowohlt

Auch wieder ein tolles Thema, das viel Tiefe verspricht. Ich bin gespannt und hoffe das ich nicht all zu lange warte bis ich es lesen werde, es darf ganz sicher mal auf meinen dringend lesen SuB. 

Kennt schon jemand dieses Buch? Habt ihr es schon gelesen und wenn ja, wie hat es euch gefallen? 

Ich bin gespannt welche Bücher im Februar dann bei mir einziehen werden ;) 






SuB am Samstag #34

30 Januar 2016



Hallo ihr Lieben o/

Und schon ist die Woche wieder rum, der Stress lässt einfach nicht nach und ich werd langsam echt dünnhäutig. Ich hoffe das der Februar dann etwas ruhiger wird und ich mich an den freien Tagen etwas erholen kann. Und da diese Woche wieder so schnell rum ist, ich kaum was im Blog geschrieben habe, bin ich heute auch schon wieder am Start mit meinen 3 Büchern, die hier rumsuben. Dieses mal werden es 2 sein die schon ziemlich lange auf meinem SuB liegen und eins ganz neues, naja.. ziemlich neu. Seid ihr neugierig? Soll ich endlich los lesen? Na gut :D 


Das Stonehange Ritual - Sam Christer / Fischer


INHALT
Schauplatz: Stonhange
Zeit: Gegenwart

8 Tage vor dem grossen Fest der Sonnensommerwende stirbt ein Mann auf brutale Art und Weise bei einem Ritual in Stonhange. 

Kann Gideon, ein junger Archäologe, verhindern das am "Tag des Blutes" die uralten Kräfte des Steinkreises erwachen? 

Gekauft: 2013

Kaufgrund: Ich mag düstere geschichten um mystische Orte. Und wenn Stonhange keiner ist, dann weiss ich auch nicht. Ich war gespannt was der Autor aus der Geschichte macht. Doch im Moment reizt sie mich gar nicht mehr. Also bleibt das Buch weiter auf dem SuB liegen. 



Der Sohn des Donnergottes - Arto Paasilinna / Bastei Lübbe


INHALT
Die finnischen Götter sehen mit Besorgnis, dass die Finnen seit vielen Jahren abtrünnig sind und an den christlichen Gott glauben. Also wird es höchste Zeit das jemand mal was unternimmt damit die Menschen wieder zum alten Glauben bekehrt werden. Und so wird entschieden das der junge, aber tollkühne Rutja, der Sohne des Donnergottes, in Menschengestallt auf die Erde geschickt wird um diese Aufgabe zu übenehmen. 

Auserkohren für den Rollentausch wird  Sampsa Ronkainen, ein stiller Antiquitätenhändler. Doch so einfach ist es nicht, denn der Sohn des Donnergottes hat zwar die Gestallt, aber nicht den Charakter von Sampas angenommen. Dies sorgt natürlich für viel Wirbel, zumal dazu kommt, dass er sich auf der Erde nicht wirklich auskennt. 

Gekauft: 2008

Kaufgrund: Ich liebe Bücher die sich mit Mythologie und dem alten Glauben befassen. Darum war ich auch so gespannt auf dieses Buch, obwohl ich mit dem finnischen Pantheon nicht viel am Hut habe, kann die Geschichte dennoch witzig werden. Darum darf das Buch jetzt auch auf meinen dringend lesen SuB hüpfen.

Gelesen: 29. Mai 2016



Das flüstern der Zeit - Sandra Regnier / Carlsen


INHALT
Das englische Kleinstädtchen Lansybury kennt es nicht anders, Stürme und Platzregen gehören einfach dazu und somit kennt es auch die 17 jährige Meredith nicht anders. Doch eines Nacht zieht ein Gewitter auf, dass so völlig anders ist als alle anderen. Denn unheimliche Kornkreise tauchen auf. Unerwartete Menschen suchen das kleine Städtchen heim und genau in dieser Nacht wird Meredith von ihrem besten Freund geküsst. Seit dieser Nacht ist alles anders, irgendwas ist in dieser Nacht geschehen, etwas, das Zeit und Raum aufgehoben hat. Und Meredith ist der Schlüssel dazu... 

Gekauft: Nov. 2015 (Lesex. von der Arbeit) 

Kaufgrund: Ich mag Jugendbücher, ich mag Fantasy, das sagt schon alles *gg* Und natürlich wurde ich auch aufmerksam weil das Cover KEINE Gesichter zeigt *lach* Aber es darf mal vorerst auf dem normalen SuB verbleiben. Denn langsam wird es auch Eng auf meinem dringend lesen SuB.

So, dann bis nächsten Samstag wieder ;) Schönes Weekend



Blogger-Alphabet
B wie Bloggertreffen

28 Januar 2016


Eine Aktion von neontrauma


Guten Morgen Zusammen ;)

Heute gehts mit dem Blogger-Alphabet weiter. Dieses mal geht es um die berüchtigten Bloggertreffen ;) Gerne werd ich jetzt auch auf das Thema eingehen.

  • Auf welchen Bloggertreffen warst du schon und zu welchen würdest du gerne gehen? 
Tja, das ist wohl ne ganz einfache Frage, neun, ich war noch keinem einzigen Treffen, die, von denen ich gehört un'd gelesen haben, waren alle samt in Deutschland, und das wäre mir echt zu weit. Und nein, ich würde keins gerne besuchen.
  • Sind dir kleine Treffen lieber oder große, organisierte Veranstaltungen wie bspw. Blogger-Konferenzen? 
Wenn ich gehen würde, dann sicher die kleinen. Ich bin nicht gerne unter vielen Menschen, da hat verschiedene Gründe. Mich machen viele Menschen nervös, und es strengt mich sehr an, unter vielen Menschen zu sein. Ich mag es klein, wirklich klein. Da könnte man kaum noch von einem Blogger-Treffen sprechen, eher ein Kaffklatsch unter Freunden *lach* 

  • Welche Blogger kennst du persönlich? 
Wie diese Antwort ausfällt, kann sich jetzt wohl jeder denken oder? ;) Für alle die nicht drauf gekommen sind... Ich kenne keinen persönlich. 
  • Wen würdest du gern kennenlernen? 
Oh, kennenlernen würde ich gerne ein paar. Aber eben nicht auf solchen Treffen. ich finde da kommen die einzelnen Menschen einfach zu kurz, das mag ich nicht. Ich widme mich lieber nur einem oder max. 2 Leuten meine Aufmerksamkeit dafür aber richtig. 

Sabine von Büchersüchtig
Anna von Damaris liest
Sky 

Es gibt sicher noch einige mehr die ich gerne kennen lernen würde, aber die alle aufzuzählen würde hier den Rahmen sprengen ;) 
  • Was gehört für dich zu einem Bloggertreffen dazu? 
Hm, keine Ahnung ehrlich gesagt. Aber sicher mal eine gemütliche Atmosphäre. 
  • Würdest du für ein Bloggertreffen bzw. eine Konferenz Geld für Tickets ausgeben oder eher nicht? 
Hm... Wenn mir das wichtig ist, dann kann es auch etwas kosten, ist nur die Frage wie viel *g* Aber ich finde, wenn auch ein grosser Aufwand betrieben wird, sollte man sich auch daran beteiligen. 
  • Wie weit würdest du für ein Bloggertreffen fahren? 
Also aus der Schweiz würde ich sicher nicht fahren. Das ist ja auch ein Mitgrund warum ich noch nie bei einem Treffen dabei war. Ansonsten, kommt es halt immer drauf an. Ich mein, die Schweiz ist ja klein da ist man in 2 Stunden schon ziemlich weit rum gekommen *lach*  


Ja, das war mein bescheidener Beitrag zum Thema. Wie ihr hier sehen könnt ist meine Erfahrung hinsichtlich gleich Null. Dennoch hat es spass gemacht sich mit dem Thema zu befassen. Denn es wird einem schnell klar wie man zu dem ganzen steht. 

Wie sehr ihr das? Wart ihr schon mal an einem Treffen oder hättet ihr mal Lust zu einem zu gehen? Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht?


Bis bald, in ca. 2 Wochen, dann gibt's ein neues Thema zum besprechen ;) Bis dahin...

52 Wochen – 26 Buchstaben – 26 Themen.
Alle zwei Wochen steht ein neues Stichwort im Raum, das mit dem Bloggen verknüpft ist.
Wie genau das Blogger-Alphabet funktioniert und wie du teilnehmen kannst, findest du hier.











#jdtb16
Januar 1.0

27 Januar 2016



Eine Aktion von Kielfeder


Etwas spät aber grade noch rechtzeitig. :) Folgendes Buch stand schon lange auf meiner WuLi. Jetzt ist es hier eingezogen. Und zwar geht es um dieses Buch... 


Dies ist der 2. Teil der "Und Gott sprach:..."-Serie. Der erste bekam ich damals als Rezensionexemplar und war wirklich begeistert vom Buch! Und schon sind wir beim Grund warum ich grade dieses Buch mit genommen habe. 

Hans Rath hat einfach einen super guten Humor, trocken, sarkastisch und doch so erfrischend. Mit seiner Geschichte von Jakob Jakobi, einem Psychotherapeuten, find ich wirklich toll. Im ersten Teil, "Und Gott sprach: Wir müssen reden!", ging es ja darum das Gott seine Hilfe braucht. Und da Jakob damals grade selber in einer Krise steckte und das Geld dringen brauchen konnte, hat er sich um diesen Patienten gekümmert. 

Dieses mal geht es aber nicht um Gott, sondern um den Teufel persönlich.

Immer Ärger mit dem Höllenfürsten
Psychotherapeut Jakob Jakobi bekommt ungebetenen Besuch von einem Kerl namens Anton Auerbach. Der möchte nichts Geringeres als Jakobs Seele kaufen, denn seit Jakobs Begegnung mit Gott ist diese Seele besonders wertvoll. Für wen? Für den Teufel natürlich. Und genau der behauptet Auerbach zu sein.
Jakob ist genervt. Und denkt weder dran, seine Seele zu verkaufen, noch «Toni» für voll zu nehmen. Doch der vermeintliche Teufel hat das eine oder andere Ass im Ärmel. Mehr und mehr wird Jakobs Leben zur Hölle. Da wäre es wirklich gut, Gottes Beistand zu bekommen … Quelle | Rowohlt

Ich mag diese Geschichten, die sich mit solchen Thema befassen. Es darf Humor haben wie dieses, es darf auch bissig sein, solange sie nicht unter die Gürtellinie gehen. Und das ist hier nicht der Fall. Der 3. Teil ist auch schon draussen aber ich warte noch bis Ende Jahr bis es dann als TB raus kommt ;)

So, das war's dann, mein erstes Buch für #jdtb16
#jdtb16

Welche TB's durften diesen Monat bei euch einziehen?






Zodiac #1
Romina Russell

26 Januar 2016




Als mir letzten Herbst der Piper Verlag das neue Programm zukommen lies, und mir offerierte mir das ein oder andere Rezensionexemplar auszusuchen, blätterte ich gerne darin rum, wenn auch nur virtuell. Schnell wurde ich auf das folgende Buch von Romina Russell aufmerksam und meldete mich dann auch gleich für dieses Buch. Endlich hab ich es gelesen und wie es mit gefallen hat, verrate ich euch jetzt sehr gerne.



Serie / Reihe: Zodiac
Band: 1

Format: Klappbroschur | 448 Seiten
Erschienen: 9. Nov. 2015
Verlag: iVi
Alter: Ab 14
Genre: Fantasy / All Age

ISBN: 978-3-492-70381-9
Preis: € 16,99 [D], € 17,50 [A] sFr. 24.90 [CH]


Zur Geschichte

Ich bin Roh. 
Ich bin ein Teenie, ich sollte es eigentlich sein. Aber mein Leben hat sich in nicht mal einem einzigen Tag total verändert, denn mein Heimatplanet Krebs wurde zerstört, und viele Menschen sind gestorben. Ich hatte Glück, meine beste Freundin ebenso wie auch meine 2 Freunde. Eigentlich sollte es ein toller Abend werden, doch das Leben hat etwas anderes im Sinn mit mir, mit uns. Mein Leben gehört mir nicht mehr denn ich wurde nach der Katastrophe zur neuen Wächterin unseres Hauses ernannt. Grade mal 16 und die Last liegt schwer auf meinen Schulter. Hätten sie doch nur auf mich gehört als ich sie vor meiner Vision gewarnt habe. Niemand hörte auf mich, eine Schülerin, sei sie auch noch so begabt, wie ich es bin. Und so passierte es dann, mitten in einem Konzert und unschuldige Menschen mussten sterben... 

Anfang...

Wenn ich an zu Hause denke, sehe ich Blau. Das aufgewühlte Blau des Meerwassers, das unendliche Blau des Himmels, das strahlende Blau von Moms Augen. Manchmal frag ich mich, ob ihre Augen wirklich so blau waren oder ob sich in meiner Erinnerung das Blau des Hauses Krebs mit der Farbe ihrer Augen vermischt.

Meine Gedanken zum Buch

Wie schon gesagt, ich wurde auf das Buch aufmerksam, und zwar als erstes sicher mal wegen dem Cover. Es ist so erfrischend anders! Endlich wieder mal kein Gesicht. Natürlich sprang mir ebenso der Titel ins Auge. Beides zusammen machte mich so neugierig das ich die Beschreibung gelesen habe. Der Originaltitel wurde in dieser Ausgabe nicht verändert und sowohl Titel wie auch Cover passen einfach super zur Geschichte. Aber nicht nur das Äussere find ich toll gemacht sondern auch die Innenseite der Klappbroschur ist super. Denn da findet man jeweils 6 Sternzeichen / Häuser und deren Stärken und das ihnen angedachte Element.

Auch der Schreibstil von Romina Russell hat mir gut gefallen. Leicht und flüssig ist er zu lesen. Der Stil ist ernst, nur wenig male kommt etwas Humor auf, aber schliesslich ist es auch keine Komödie und leicht hat es Roh natürlich auch nicht. Ich hätte es nicht gemocht wenn es zu schnulzig oder schnörkelig geschrieben gewesen wäre. 

Aber nun zum wichtigsten, der Geschichte! Wo soll ich anfangen? Als erstes muss ich wohl sagen das es eine Mischung aus Fantasy, Sic-Fi und Astrologie ist. Denn die Autorin stellt uns mit Zodiac eine ganz neue Welt vor. Eine, in deren unsere 12 Sternzeichen eben nicht nur Sternenbilder sind sondern jeweils eine kleines Universum für sich. Jedes Sternzeichen / Haus hat ihre Monde und Planeten. Auf ihnen wohnen Menschen die in den jeweiligen Zeichen geboren sind. Heisst, sie sehen speziell aus, haben eigene Fähigkeiten und Eigenschaften. Also ein ganz eigenes Universum, eine galaktische Welt hat die Autorin hier aufgebaut und genau das find ich mega spannend. Ich muss dazu sagen, das mit Sic-Fi bis an hin gar nicht so gefallen hat, aber diese Mischung ist wirklich toll. 

Die Story dreht sich um Roh. Sie ist grade 16 und absolviert die Schule zur Zodai. Doch das alles spielt keine Rolle mehr als die Katastrophe eintritt und das Sternbild Krebs vernichtet. Erst dachten alle es sei eine Katastrophe doch Roh weiss es besser, sie kann wie viele anderen von Zodiac in die Sterne sehen, nur besser als die meisten. Und darum hat sie auch etwas gesehen das ihr niemand glauben will. Ausser ihre beste Freundin, das Schütze-Mädchen, Nishiko. Sie wird mit den wenigen überlebenden Evakuiert und dank ihrer Fähigkeit zur neuen Wächterin des Hauses Krebs ernannt. Mit dieser neu aufgezwungener Macht, plant sie den Rest Zodiacs zu warnen, denn es ist noch nicht vorbei! Und wie schon beim ersten Mal will niemand dran glauben, bis es zu spät ist. 

Roh ist jung, 16. Und eigentlich müsste sie grade eine Prüfung ablegen die sie ziemlich sicher vermasseln wird. Doch in einer Sekunde verändert sich alles! Manche Leser fanden Roh naive. Nun, das darf sie auch noch sein mit ihren 16 Jahren, wie ich finde. Klar, sie will mit dem Kopf durch die Wand, sie weiss nicht wie sie mit der neu errungenen Macht umgehen soll. Wüssten wir das? Ich denke nicht. Aber ich finde, sie macht es gut. Ich hätte es unglaubwürdig gefunden wäre sie über Nacht zur Erwachsenen geworden, es kann zwar schnell gehen, ein Erlebnis reicht manchmal aus, aber so schnell auch wieder nicht, es ist dennoch ein Reifungsprozess und den macht sie durch, wie man bis zum Ende des Buch auch feststellen wird! 

Klar kommen auch noch Gefühle mit ins Spiel, sie ist hin und her gerissen zwischen 2 Jungs. Wie könnte es auch anders sein in einem Jugendroman *lach* Aber ich empfand das jetzt nicht als störend. Es geht um folgende Jungs, Leitstern Mathias Thais und Hysan. Mathias ist ein Zodai. Zodais sind diejenigen die am besten Sternenlesen können und der Friedenstruppen Zodiac's angehören. Er wird ihr Mentor. Er wird sie beschützen, sein Leben für sie hergeben wenn es dann sein muss. Er ist es dem sie schon lange nachschwärmt. Hysan, er ist vom Sternbild Waage und ist nicht viel älter als Roh, er ist 17, und doch so viel reifer als sie. Es ist also nur eine Frage der Zeit das sie ihn zu mögen beginnt. Doch durch die tragischen Ereignisse und ihren Plan Zodiac zu warnen und für das Überleben all der Planeten, hat sie nicht viel Zeit um sich klar zu werden wer nun ihr Herzmann sein wird, geschweige denn wer sie selbst eigentlich ist oder sein will. 

Mein Schlussfazit

Es ist eine tolle Geschichte, in einer ganz anderen und neuen Umgebung, sehr komplex und manchmal fragte ich mich ob es für 14 Jährige wirklich schon spannend genug sein kann. Denn so viele ist noch offen, wurde nicht nicht mal angeschnitten. Aber es ist spannend, von der ersten bis zur letzten Seite, auch wenn sich viele über das "offene" Ende nerven, es geht weiter! Es ist eine Trilogie. Der 2. teil kommt auch schon bald, nämlich am 1. April. Ich bin gespannt wie es weiter geht mit Zodiac und vor allem was wird Roh machen und wie wird sie sich entwickeln? Hat sie die Karft wieder auf zu stehen? Kann sie die Trauer, die Wut und den Hass ablegen und gestärkt aus der ganzen Katastrophe hervorgehen? Es wird sich zeigen.

Der uralte Kampf gegen Gut und Böse geht also auch in dieser geschichte weiter ;) 

 ♥︎♥︎♥︎♥︎♥︎

Wer jetzt gerne noch etwas mehr wissen möchte, kann sich einen ersten Eindruck verschaffen in dem er die Leseprobe liest ;) 

Zu dem gibt's eine wirklich wunderbare Homepage zur Trilogie. Leider aber ist diese nur auf englisch. Es lohnt sich aber so oder so rein zu schauen ;)

SuB am Samstag #33

23 Januar 2016




Hallo ihr Lieben, 

endlich Wochenende. Ich bin so was von ko! Diese Woche war dermassen von Nervenaufreibend. Und vor allem für Junior echt schlimm. Seit gestern ist er wieder zu Hause und wir etwas erschöpft. Jetzt heisst es gesund werden, den ärger runter schlucken und erholen. Also gibt's heute endlich wieder einen Beitrag und zwar zum SuB. Welcher im Moment ja eher stagniert. Seit Nov. kam ja nichts mehr dazu. Aber viel gelesen hab ich seit dem eben auch nicht. Mal sehen, es kommt zwar etwas dazu nächste Woche, schliesslich mach ich ja bei "Das Jahr des Taschenbuches" mit. Aber nun zu den 3 Büchern für diese Woche ;)


Ich denke, also spinn ich - Jochen Mai & Daniel Rettig / dtv


INHALT
Das Buch verspricht über  100 AHA-Effekte! Ja wirklich. Wie zum Beispiel: "Warum gehen Männer fremd"? oder "Warum steigern Verbote die Lust"? Das, und noch viel mehr, wolltest du schon immer wissen? Dann solltest du zu diesem Sachbuch greifen ;) Die beiden Autoren erklären uns warum der Mensch kein durch und duch rationales Wesen ist. Denn unser Verhalten wie auch unsere Entscheidungen sind beeinflussbar. Zudem ist dies uns meist gar nicht bewusst. Sie erklären und aber auch, welche Kräfte hier am Werk sind und haben die interessantesten psychologischen Phänomene zusammen getragen die unser leben bestimmen. 

Gekauft: Das Buch hab ich gewonnen und zwar ist das schon ne Weile her. Und zwar war das 2011

Kaufgrund: Nun ja, am Gewinnspiel hab ich mit gemacht weil mich solche Dinge interessieren. Ich find es immer wieder spannend neues zu entdecken und zu lernen. Und ich war damals eine von den Glücklichen. Und ich muss das echt unbedingt mal lesen. Also ab auf den dringend lesen SuB



Wenn du dich traust - Kira Gembri / Arena


INHALT
Es geht um Lea. Sie hat eine Zwangsstörung, sie muss alles zählen, ihre Schritte, die Erbsen auf ihrem Teller, die Blätter des Gummibaumes und alles andere. Diese Zwangheftigkeit bestimmt ihr Leben, denn mit den Zahlen meistert sie ihren Alltag. Jay, ja Jay ist da ganz anders er liebt das Chaos und kann sich überhaupt nicht vorstellen. Eine feste Beziehung passt nicht in sein Weltbild. Wenn jemand ihn fragen würde ob er mit einem Mädchen wie Lea zusammen sein würde, würde er vehement den Kopfschütteln und mit Nachdruck verneinen. Von zusammen ziehen muss man hier gar nicht erst anfangen zu diskutieren. Aber auch Lea käme es nie in den Sinn, einen wie Jay an ihrer Seite haben zu wollen. Das würde nie funktionieren. Tja, aber wie das leben manchmal so spielt, es interessiert es nicht was die beteiligten dazu zu sagen haben. Und so ziehen die beiden zusammen und Gründen aus der Not heraus eine WG.... 

Gekauft: Das Buch war ein Leseex. von der Arbeit. Es durfte dann aber im Nov. 2015 zu mir nach Hause. 

Kaufgrund: Nun, der Zusammenfassung sagt eigentlich schon alles. ich mag keine Liebesgeschichten, also das schnulzige Zeug, aber sobald es Tiefgang hat, es kompliziert wird und das leben passiert, dann bin ich mit dabei ;) Also ab auf den dringend lesen SuB



Sternenwanderer - Tracy Buchanan / Piper


INHALT
Tori kennt das, verliebt zu sein, denn sie war es schon x-mal! Doch noch nie ist es ihr passiert, das ihr Angebeteter sich vor ihren Augen in Luft auflöst!! Das Cam ein Geheimnis verbringt ist in diesem Moment wohl allen klar. Doch was sich dahinter versteckt, das weiss Tori nicht, noch nicht. Betört von seinem unsäglichen Charm und seinem Mut, begibt sie sich mit ihm auf ein Abenteuer das sie in Lebensgefahr bringt und dazu ihr Herz entflammen lässt

Gekauft: 2011

Kaufgrund: Ehrlich? Das weiss ich echt nicht mehr, denn dieses Buch klingt nach eben solch schnulzigem Liebesgeseusel das mich so gar nicht befriedigt. Also darf es auch weiter mal auf dem normalen SuB rum gammeln. 


Kennt einer von euch diese Bücher. Oder vor allem Sternenwanderer? Tu ich dem Buch Unrecht? Oder ist es wirklich so ein schnulziges Teil? Wie hat es euch gefallen? Ich bin gespannt.

Ich wünsch euch jetzt einen schönen Samstag und hoff das ihr es gemütlich habt. Ich werd mich jetzt wieder auf die Couch pflanzen und mich etwas erholen. 







Freitags-Füller #32

22 Januar 2016





Hallo ihr Lieben,


es war hier ja diese Woche ziemlich still, mein Sohn musste am Dienstag operieren und ich war die letzten Tage im Krankenhaus. Heute vormittag konnte er dann endlich nach Hause und wir sind alle nudelfertig :( Jetzt geht es noch ne Weile bis er wieder normal ausschaut und die Wunden verheilt sind. Aber vorerst sind wir froh das er wieder zu Hause ist.

Heute gibts also dafür ein Freitags-Füller.


1. Die Schnelligkeit sollte man manchmal zu gunsten der Achtsamkeit beiseite lassen. 

2. So einiges könnte auch andersrum sein. 

3. Ich war im Krankenhaus die letzen 3 Tage, immer bei meinem Sohn auf besuch. 

4. Meine Sommerbettwäsche liegt unten im Kleiderschrank. 

5. Ich muss unbedingt nicht im Kino sehen. 

6. Ich hab immer mein Buch und ewas zu trinken auf meinem Tisch stehen. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs chillen, geniessen das Junior endlich zu Hause ist und natürlich etwas lesen, morgen habe ich auch gar nichts ausser lesen geplant und Sonntag möchte ich den letzten freuin Tag geniessen!


Ja, soviel zu den Ferien. Die haben mich dermassen viel nerven gekostet das ich hoffe die die verbleibenden 2 Tage echt nicht viel machen zu müssen.

Ich wünsch euch auf alle Fälle einen guten Start ins Weekend.










Montagsfragen 2.0

18 Januar 2016







2013 hat Pepertine damals diese Aktion ins Leben gerufen, als ich dann zur Arbeiten begann wurde es immer schwieriger da mit zu machen und so hab ich aufgehört damit. Inzwischen hat sich mein Arbeitstag etwas verschoben und ich hab ab und zu mal frei, dafür arbeite ich dann am Freitag und so suchte ich nach ner neuen Aktion den Montag zu füllen wenn ich Zeit habe, also kam mir diese Aktion wieder in den Sinn. Nur musste ich schnell feststellen das Pepertine diese Aktion nicht mehr macht, und diese Aktion von Buchfresserchen übernommen wurde. Und so bin ich also neu wieder mit dabei bei den Montagsfragen, immer dann wann ich Ferien und Frei habe. Dies wird also meine 2. Auflage ;)

Die heutige Frage liegt mir, denn darüber hab ich auch schon des öffeteren gesprochen in den letzten Wochen und zwar geht's heute um...

Es wird immer nach den schönsten Buchcovern gefragt, aber welches ist für dich das mit Abstand hässlichste? 


Da muss ich gar nicht lange überlegen! Es ist folgendes Cover...  Und gerne kann ich noch mal erklären warum das so ist. 



Als ich das erste mal das Cover vom 2. Band der Everflame Trilogie sah, bin ich erschrocken. Warum? Einfach weil es so billig aussieht. So als hätte es ein Hoobbybastler es gemacht, wie ich eine bin. Ehrlich, so hätte ich das wohl auch hin bekommen. Nicht nur das der erste band viel schöner daher kam, auch der 2. passte hervorragend. Keine Ahnung was dem Verlag durch den Kopf gegangen ist als er es gewechselt hat. 

  1. Gesichter kann ich einfach nicht mehr sehen. Das Thema ist ausgelutscht. Das war vor Jahren sehr spannend als man damit angefangen hat. jetzt ist es zu viel. Zudem sind die meisten Gesichter so kalt, distanziert. 
  2. Was bitte um alles in der Welt soll der Text da in der Mitte? Was hat der mit dem Buch zu tun? Mit dem Titel? Es scheint fast so als hätte man dies mit dem blauen Dunst dahin gepapt damit man die Übergänge der beiden Bilder nicht sieht mit den Gesichtern drauf. Schön ist es nicht. 
  3. Dann der Titel, einfach drauf geklatscht, so wie man einen Sticker wo drauf haut. 

Lieber Verlag, so geht das nicht. Ja, ich weiss, es ist meine Meinung. Und dazu steh ich auch. Das Cover finde ich so hässlich, das ich die Bücher ohne Schutzumschlag in mein Regal stellen werde und ganz bestimmt nicht das Cover zum ersten Teil anfordere. Ich find es einfach nur schade. 


So, das war also mein Beitrag zu der Montagsfrage. Bis bald dann wieder ;)






ABC-Tag

17 Januar 2016





Diesen TAG hab ich bei der lieben Steffi von Bücherwelt gefunden und gleich mal geklaut. So hab ich heute doch noch was sinnvollesfreies gepostet. ;) Wer mitmachen mag, der soll sich den nur krallen.



  • A für Autor - Autor, von dem du die meisten Bücher gelesen hast: 
Das ist wohl immer noch Christian Jacq. Von ihm hab ich mindestens 12 Büchergelesen. Neben der Ramses - Pentalogie und der Stein des Lichts - Tetralogie noch 2 oder 3 Einzelbände. 

  • B für Beste - Die beste Bücherserie: 
Mit die "Beste" tu ich mich schwer aber die Tales of Partholon-Serie hat mir sehr gut gefallen.

  • C für Current - Momentanes Buch:
Immer noch der 1. Teil von Zodiac.

  • D für Drink - Beim Lesen trinkst du am Liebsten: 
Das kommt drauf an. Im Winter Tee und heisse Schoko, und im Sommer vor allem Sirup oder Smoothis

  • E Für E-Book - E-Books oder Papierbücher? 
Zu 90% Papierbücher! Es ist einfach schöner ein echtes Buch in der Hand zu halten

  • F für Fictif - Eine fiktive Person, mit der du als Jugendliche ausgegangen wärst: 
Keine Ahnung, fällt mir wirklich niemand ein.

  • G für Glad - Du bist froh, dass du diesem Roman eine Chance gegeben hast: 
Das war wohl das Buch "Die Verschwörung der Idioten" von John Kennedy Toole. Denn das hat mich wieder mal darin bestätigt das auch Preisgekrönte und Kultromane wirklich schlecht sein können.  

  • H für Hidden - Ein Roman, den du als verborgenen Schatz empfindest: 
Dann komm ich wieder einmal mehr auf das Buch "Ein Riss im Himmel" zurück. Einfach ein wirklich schönes Buch. Zwar ist es traurig, und doch empfehle ich es immer wieder aufs neue.
 
  • I für Important - Ein wichtiger Moment in deinem Leserleben: 
Das gibt es 2. Wenn ich ein neues Buch zum erstenmal aufschlage und beginne zu lesen. Und wenn ich ein Buch beendet habe, die Leere eintritt und ich es wieder schliesse. 

  • J für Just - Welches Buch hast du als Letztes beendet? 
Engelherz - Die Lilith Chroniken #1 

  • L für Long - Das längste Buch, das du je gelesen hast: 
Ähm..? Ich denke das war die Bibel, ich weiss nicht wie viele Seiten die hatte. Also Altes- und Neues Testament zusammen.  Oder dann wars "Die Nebel von Avalon". Das Buch hatte 1118 Seiten

  • M für Major - Das Buch, das dir die längste Leseflaute beschert hat: 
Bücher bescheeren mir keine Leseflauten, sie beenden sie allenfalls. Denn bevor sie mir das lesen madig machen, breche ich ab.

  • N für Number - Wie viele Bücherregale besitzt du? 
Es sind 6 Regale 

  • O für One - Ein Buch, das du mehrmals gelesen hast: 
Der erste Teil der "Stein des Lichts" Tetralogie zum Beispiel. 

  • P für Preferred - Dein Lieblingsleseort: 
Sommer: Draussen in der Natur und da am liebsten an Gewässer.
Winter: Sofa, eingekuschelt in eine warme Wolldecke. 

  • Q für Quote - Ein Buchzitat: 
Mitleid ist die schrecklich verblödete Schwester von Einfühlungsvermögen
Aus: Vatermord und andere Familienvergnügen

  •  R für Regret - Was bedauerst du als Leser? 
Nie genug Lebenszeit zu haben um all die tollen Bücher lesen zu können die noch auf mich warten!

  • S für Serie - Eine Serie, die du begonnen hast, die ganz erschienen ist und die du nie beendet hast: 
Öhm das ist wohl die Connelly Harper Serie. Da hab ich erst den ersten Band gelesen.
Connelly Haper


  •  T für Three - Drei Lieblingsbücher: 
Die letzten Tage von Rabbit Hayes
Die Frau des Zeitreisenden
Die Bibel nach Biff


  • U für Unapologetic - Von was bis du ohne Reue ein Fan? 
Von Sebastian Fitzeks Büchern *gg* 

  • V für Very - Ein Buch, dessen Erscheinen du kaum erwarten kannst: 
Oh, da gibt's so einige *gg* Aber wenn wir schon mal dran sind was das Thema Fan angeht, dann ist wohl klar das ich auf das neue Buch von Fitzek warte. "Das Paket" 

  • W für Worst - Deine schlechteste Buchgewohnheit: 
Ich habe keine schlechten Buchangewohnheiten... Pfh... 

  • X für X - Fange oben links mit Zählen an und nimm das 9. Buch aus einem deiner Bücherregale: 
Der 2. Teil der Ramses-Pentalogie: Der Tempel der Ewigkeit.

  • Y für your - Dein letzer Buchkauf: 
Der 2. Teil von Everfalme von Josephine Angelini

  •  Z für ZZZ - Das letzte Buch, das dir den Schlaf geraubt hat, weil du nicht mit dem Lesen aufhören konntest: 
So was kann mir nicht passieren, mir fallen vorher die Augen zu *gg*


So, das war's dann, ich wünsch euch einen schöen Abend und geniesst ihn noch, leider ist das Weekend ja schon fast wieder vorbei. Also startet gut in die neue Woche, meine wird leider etwas stressig, obwohl ich Ferien habe. Ich versuch aber dennoch meine Beitrge die eh schon geplant sind zu schreiben.

SuB am Samstag #32

16 Januar 2016






Hallo Zusammen!

Hier ist der Winter eingezogen und es wäre eigentlich die perfekte Zeit zum lesen, sich ein zu kuscheln und es sich gemütlich zu machen. Eigentlich... Bei mir will die sch**** Leseflaute einfach keinen Abgang machen, und hält sich hartnäckig bei mir fest. Aber dafür kann ich euch heute wieder 3 Bücher aus meinem SuB vorstellen die schon ne Weile rum stehen und sehnlichst warten gelesen zu werden. 

Haus der Geister - John Boybe / Piper


INHALT
Wie befinden uns im Jahre 1867. Eliza Caine macht eine Reise in die Grafschaft Norfolk, um dort eine Stelle als Gouvernante in Gaudlin Hall anzutreten.  Als sie dort angekommen ist, muss sie überrascht feststelle das sie mit den beiden Kindern ganz alleine in diesen uralten Gemäuer leben wird. Aber ist sie wirklich ganz alleine?

Gekauft: Das Buch hab ich von meiner Arbeitkollegin geschanekt bekommen :)

Kaufgrund: Ich wollte es eigentlich diese Woche im Sale kaufen, aber da die liebe Heike dies gesehen hat und sie dieses Buch noch zu Hause hatte, meinte sie ich könne es haben :D Ist da nicht lieb! 

Und da ich Gruselgeschichten mag, werd ich dieses Buch auch gleich auf den dringend lesen SuB stellen. 



Das Graveyard Buch - Neil Gaimen  / Arena


INHALT
Nobody Owens ist ein unauffäliger Junge. Aber er führt ein ungewöhnliches Leben. Nach der Fluch vor seinem Totfeind, lebt er alleine auf einem Friedhof. Und anstatt von liebevollen Eltern grossgezogen zu werden, übernehmen das die Gesitern und Untoten die dort mit ihm auf dem Friedhof wohnen. 

Doch der Feind ruht nicht, er warten nur den Tag ab an dem Nobody sein Zu hause verlässt, um in die Welt der Lebenden zurück zu kehren-Wer kann ihn dann noch beschützen? 

Gekauft: Januar 2016

Kaufgrund: Nicht alleine die Geschichte hat mich neugierig gemacht, denn das Buch wurde in einer Metallbox, in Form eines verwitterten Grabsteines, geliefert. Das musste ich also haben! Und weil ich die Geschichte spannend finde, werd ich das Kinderbuch wohl gleich auf meinen dringend lesen SuB schmeissen. 

Gelesen: 20. April 2016



Raben Zauber - Patricia Briggs / Heyne


INHALT
Eine Geschichte um die Raben, die mysteriösen Überbringer von Botschaften, den Begleiter von Hexen und Magier. Sie sind es die nicht nur Furcht verbreiten sondern auch Hoffnung spenden. 

Hier geht es um eine Rabenzauberinnen die vor langer Zeit von Kontinent zu Kontinent zogen um die Welt mit ihrer eigenen Magie vor dem Bösen zu beschützen. Doch es existiert ein geheimer Bund, welcher vorhat den Raben-Orden zu vernichten. Um diesen Orden und das Wissen von diesem zu schützen muss Seraph endlich den Ruf der Ahnen folgen... 

Gekauft: 2010

Kaufgrund: Ich kannte die Autorin nicht aber als ich es unter den Mängelexemplaren sag, hats mich neugierig gemacht, einfach weil ich Raben wirklich tolle Tiere finde. Sie sind nicht nur intelligent sondern auch schön anzusehen und die Mythen um diese Tiere find ich spannend. So musste damals das Buch einfach mal mit nach Hause. Leider draf es aber auch jetzt noch weiter auf dem normal SuB verbleiben. Zur Zeit schreckt mich die dicke des Buches einfach ab. Nicht weil ich Bücher die so dick sind nicht mag, ich mag es und lese sie auch gerne aber die Leseflaute macht mir hier einen Strich durch die Rechnung. 



So, das war's dann wieder für diese Woche ;) Und kennt ihr eines davon? Also ich nehme mal an "Haus der Geister" schon, denn das wuselte ja recht durch die Blogs. Oder täusch ich mich da? 

Ich wünsch euch auf alle Fälle ein schönes Weekend und geniesst das Wetter, so oder so! 





Blogger-Alphabet
A wie Arbeit

13 Januar 2016


Eine Aktion von Annas neontrauma


Gestern habe ich eine neue Aktion für Blogger entdeckt. Die hat mir so gut gefallen das ich mich da gleich gemeldet habe und mitmache. Und zwar hatte Anne von neontrauma folgende Idee:

52 Wochen – 26 Buchstaben – 26 Themen. Alle zwei Wochen steht ein neues Stichwort im Raum, das mit dem Bloggen verknüpft ist. Wie genau das Blogger-Alphabet funktioniert und wie du teilnehmen kannst, findest du hier.

Und da es doch gleich noch in den zeitlichen Rahmen passt fang ich ganz brav bei A an! ;)

In welchem Zusammenhang stehen bei dir dein Blog und dein Job 

 

  • Bloggst du über das Thema, mit dem du auch deine Brötchen verdienst? 

Früher nicht. Angefangen hab ich nun vor bald 7 Jahren und da war ich noch Vollzeit-Hausfrau & Mutter. Seit bald 3 Jahren arbeite ich in einer Buchhandlung, ich hab mich natürlich riesig gefreut das es endlich nicht nur mit der Jobsuche sondern auch mit dem beinahe Traumjob geklappt hat. Ich arbeite leider nicht als Buchhändlerin aber immer hin als Kassiererin in einer Buchhandlung. Klar kann ich nicht in dem Ausmass beraten wie die Buchhändler es tun, aber ab und an werde ich dennoch von einem Kunden gefragt, welches Buch ich gerne empfehle, ob ich jenes Buch gelesen hätte und ob es mir gefallen hat. Ich find es einfach schön das ich umgeben bin von meinen Büchern, das ist was schönes. Aber auch heute steht mein Blog nicht wirklich im Zusammenhang mit meinem Job, es fliesst praktisch nichts hier ins Blog rein. Vielleicht mal die ein oder andere Neuigkeit, aber das war's, da ich vorher ja schon sehr viel Recherchiert und angerissen habe, stand das Grundgerüst ja schon seit Jahren.


  • Hast du beim Bloggen etwas gelernt, was dir im Job hilft – und umgekehrt? 

Nein, das was ich hier habe, mit dem Wissen, und das Netzwerk, auch solches das sogar für manch ein Buchhändler neu ist, hilft es mir nicht beim Job. Sicher die Freude an den Büchern, und vielleicht auch das ich dies so offen in die Welt trage, hat dazu verholfen den Job überhaupt zu bekommen. 


  • Ist dein Blog vielleicht sogar dein Job? 

Wenn man's rein die Zeit betrachtet, die ich für das Blog investiere, dann ist es sicher ein 50% Job, wenn nicht mehr. Aber verdienen tu ich damit nicht, gut, ich werde von den Verlagen immer wieder mit Rezensionexemplaren bedacht, was auch eine Art Anerkennun ist, aber ich bekommekein Geld für mein Blog, weder für die Zeit die ich hier investiere noch durch Sponsoring oder Werbung. Ich bin der Meinung das soll eine Werbefreie Zone bleiben. Ich selber mag es nicht auf Blog mit Werbung nach jedem Posting mit Werbung zugeknallt zu werden, und dann erst noch mit solcher die überhaupt nichts mit dem Thema des Blogs zu tun hat. Darum hab ich das bei mir nie in betracht gezogen. 

  • Führt deine Firma einen öffentlichen Unternehmensblog und / oder einen internen Blog? 

Nö, meine Firma hat in der Richtung gar nichts. Was ich eigentlich sehr schade Finde. Denn ich fänd es spannend und man könnte so viel mehr Kunden und Menschen erreichen. Ist für mich ein teil des Marketings. Aber die Schweizer sind in dem Bereich auch etwas langsam *lach* Manchmal hab ich das Gefühl das manche Unternehmen Angst vor dem Neuen, vor Herausforderungen und Inovationen haben.

  • Hast du bzw. würdest du deinen Blog in einer Bewerbung erwähnen? 

Jep, das habe ich eben bei diesem Job gemacht. Ich hab mich davor so oft beworben und als ich die Stelle bei der Buchhandlung sah, wusste ich, da leg ich jetzt alles rein was ich habe. *gg* Ob es wegen des Blog war das ich die Stelle bekommen habe, oder nicht, ist egal, so wussten sie das ich gerne mit Bücher arbeite und etwas Ahnung von habe. Geschadet hat es auf alle Fälle nicht!

  • Findest du, dass Bloggen Arbeit ist?

Ja, das finde ich, denn die Stunden des recherchierens und schreibens, wie auch des optimierens und so, kostet einfach viel Zeit, man setzt sich bewusst hin um etwas zu tun. Aber es ist Arbeit die Freude macht. Mir auf alle Fälle ;) Nur weil man keine Kohle dafür bekommt, heisst das nicht das es keine Arbeit ist. Das ist etwas was mich jedes mal etwas sauer macht. Schliesslich arbeiten all die freiwilligen und ehrenamtlichen Menschen ja auch, oder sagt ihr denen etwa das die nicht arbeiten? Ich glaube die wären wirklich enttäuscht.



So, das war also der erste Buchstabe und die ersten Fragen. Bald gibt's mehr ;)  Ich hoff euch hat's Spass gemacht und schaut das nächste mal auch wieder rein. Bis dann...







Gemeinsam lesen #30

12 Januar 2016


Eine Aktion von Schlunzen-Bücher


Guten Morgen ihr Lieben! 

Wie schon letzte Woche angedroht steh ich heute wieder mit dem selben Buch am Start. Ich bin einfach zu gestresst um den Kopf richtig frei zu bekommen und wieder mal richtig im Buch zu versinken. Dabei wäre das Wetter so perfekt zur Zeit um sich einfach ein zu kuscheln, mit Tee und meinem Buch. Ist schon echt frustrierend. Nun ja, ich geb mein bestes. Ich hoff doch sehr das ich das Buch im Januar fertig lesen werde. Drückt mir die Daumen! 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Wie du sehen kannst lese ich immer noch das Buch "Zodiac- Hüte dich vor dem 13. Zeichen" Bin aber etwas weiter als noch letzte Woche, nämlich auf Seite 145 /445 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
Als ich acht war, hat Stanton mich oft auf seinem Windsurfbrett mitgenommen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Ich bin überrascht wie gut mir das Buch gefällt, ich habe ja sonst mit Sic-Fi so meine Schwierigkeiten. Aber dieses mal unterhält es mich gut. Die Geschichte ist wirklich spannend und auch die Charaktere sind für mich interessant. Und die Idee mit den Sternzeichen find ich wirklich gut, bis jetzt hat die Autorin es wirklich im Griff aus der Mischung Sic-Fi, Astrologie und Fantasy eine tolle Geschichte zu basteln.  Bin auf alle Fälle gespannt wie es weiter geht!

 4. War euer erstes Buch 2016 ein guter Einstieg ins Lesejahr? Habt ihr euch ein Ziel für dieses Jahr gesetzt? 

Ich bin noch immer am ersten Buch. Meine Stress hält an und ich kann leider nur schlecht abschalten, so das ich wirklich dran bleiben kann. Aber das Buch ist wirklich toll, darum nervt es mich auch langsam das es bei mir im Moment so scheisse läuft. Ich hoffe das ändert sich echt mal wieder. Aber das Buch ist ein wirklich wunderbarer Einstieg ins neue Lesejahr, letzte Jahr hatte ich ja nicht so viel Glück, da begann es gleich mit einem Abbruch. Ich setze mir keine Ziele. Das setzt mich nur unter Druck und vermiest mir den Spass am lesen. Ich hoffe einfach das ich wieder zu der Menge an gelesenen Bücher komme die ich noch vor 2 Jahren hatte. So im Schnitt 1 Buch in der Woche. Letztes Jahr waren's nicht mal ganz die Hälfte :( Aber hilft ja nichts, wird hoffentlich wieder. 


Was lest ihr denn gerade so?








Bücherdorf
Damme (B)

11 Januar 2016




Ist schon wieder eine ganze Weile her das ich euch ein neues Bücherdorf vorgestellt habe und so möchte ich das mal nachholen in dem ich euch eines vorstelle das in Belgien liegt.

Damme...

ist eine Gemeinde mit 10.875 Einwohnern und befindet sich in Westflandern. Den Namen bekam das Dorf Anfangs des 12. Jahrhunderts, nach eine Überschwemmung, wurde eine Deichanlange gebaut. Und hinter dem dwarsdam wurde eben die Stadt Damme gegründet. Zur Zeit des Mittelalters fungierte Damme zeitweise als Vorhafen von Brügge. Damme kann aber auch mit Bekanntheiten aufwarten, wie Karl der Kühne, Herzog von Burgund, der am 3. Juli 1468 seine Margareta von York ehelichte. Jacob van Maerlant verblieb und arbeitete hier und wer kennt die Geschichte nicht von Till Eulenspiegel? Diese Geschichte spielt ebenfalls in Damme und nicht zuletzt ist heute Damme ein Bücherdorf.

Und so werden Touristen nicht nur durch den schönen Dorfkern, der Geschichte oder der belgischen Nordseeküste angezogen, nein, auch Buchliebhaber in finden sich da ein. Denn auf die knapp 11.000 Einwohner kommen 9 Buchshops. Denn seit dem 1. Mai 1997 gehört Damme zu den Buchdörfern. 

Aber wer zudem auch gerne noch die Sehenswürdigkeiten anschauen möchte, von denen es wirklich reichlich gibt, kann das auch gerne machen. Stell dir vor wie es sein könnte mit der Kulise eines Schlosses zu lesen? Oder einem anderen historischen Gebäude?

Im Frühling und im Sommer kann man täglich, und in den Wintermonaten wöchentlich, in den diversen Buchshops stöbern. Und jeden 2. Sonntag im Monat findet ein Büchermarkt auf dem Marktlatz statt: während des Winters wird dieser aber ins Ratshaus verlegt. 

Für einige unter euch wird diese Reise keine grosse sein, und wer weiss, vielleicht kennt der eine oder andere diesen Ort schon oder war sogar auch schon dort. Für alle die es noch nicht kennen und und mal hingehen werden, wünsch ich eine schöne Zeit und ich hoff den ein oder anderen Bericht wird mich auch erreichen!









SuB am Samstag #31

09 Januar 2016







Hallo ihr Lieben! 
Heute ist ein richtig guter Tag zum am Computer sitzen, zu basteln und seinerKreativität freien Lauf zu lassen. Natürlich auch um zu lesen und sich ein zu kuscheln ;) Ich hatte erst mal noch Besuch von Töchterchen, jetzt setze ich mich hin und werde euch wieder 3 Bücher aus meinem SuB vorstellen. Und zwar 3 total verschieden! Dazu, wie ihr sehen könnt war ich auch schon etwas kreativ, denn ich möchte in Zukunft meine Beiträge etwas neu gestalten. Zu jedem Thema wird es einen neuen Banner geben. Ich hoff es gefällt euch. Aber um das geht's jetzt eigentlich nicht, darum gehts jetzt auch gleich los mit dem ersten Buch ;)



Als Opapi das Denken vergass - Uticha Marmon / magellan


INHALT
Manchmal scheinen Tage wirklich ganz normale Tage zu sein, doch dieser Mittwoch ist anders. Schon am Morgen war eine Kleinigkeit nichts wie es immer ist, und so entwickelt sich dann der Tag auch völlig anders als normal erwartet. Mias Urgrossvater kommt bei ihnen zu Hause an, denn er zieht bei ihnen ein. Weil er immer mehr vergisst, kann er nicht mehr alleine Wohnen. Das haben die Eltern Mia gesagt. Und so kann Mia jetzt Opapi daran erinnern wie man sich die Schuhe zubindet, sich am Morgen die Zähne putzen muss, aber bitte nicht mit Handcreme! Aber Opapi kommt nicht alleine, er wird von einem geheimnisvollen Jungen der bei ihm ein und ausgeht? 

Gekauft:  Nov. 2015 Das Buch war ein Leseex. auf der Arbeit. 

Kaufgrund: Nun, ich finde das Thema interessant, wie sagt man einem Kind was Demenz ist. Was das bedeutet? Ich bin darum sehr gespannt wie die Autorin daraus eine Geschichte für Kinder ab 9 erzählt. Darum darf das Buch auf meinen dringend lesen SuB ;)

Gelesen: 20. März 2016


Alles so leicht - Meg Haston / Thienemann


INHALT
Stevi will nicht mehr, sie hat sich dazu entschlossen dem ganzen ein Ende zu setzen, das leben hinter sich zu lassen, diesen Körper. Doch keiner will es verstehen und wollen sie davon abhalten. Keiner wird sie davon abhalten können, nicht ihr Vater, nicht ihre Terapeutin und schon gar nicht das Mädchen im selben Zimmer. Sie hat einen Plan und den wird sie durchziehen... 

Gekauft: Nov. 2015

Kaufgrund: Nun, ich mag Bücher mit schwerer Thematik, ich finde sie wichtig und wenn ein Autor oder Autorin es im Griff hat mit dem Thema und das Feingefühl hat und den Spagat zwischen den Emotionen machen kann, dann wird das Buch sicher ein tolles Buch. Darum musste es mit und draf auf den dringend lesen SuB.



Tochter der Zeit - Elizabeth Haydon / Heyne


INHALT
Dies ist das neue Abenteuer von Rhapsody, der Tochter des Feuers! Der Frieden in der neuen Welt ist brüchig, denn in Sorbold sterben die die Kaiserin und der Thronfolger auf mysteriöse Weise. Achmed, Herrscher über die Bold, beginnt einen schaurigen Fehler, und in Yarim Paar strebt eine Diebesband nach der Macht und sinnt auf Rache. Rhapsody reist nach Norden, um sich dort in Sicherheit zu bringen. Doch werden in Küstennhähe verheerende Brände gemeldet. Diese sind nur ein Vorbote eines grausigen Feuerdämons, der in Gestalt von Michael erscheint und mit seinem Atem Tod und Verderben bringen wird. Er ist es, der grösste Feind von Rhapsody! 

Gekauft: 2006

Kaufgrund: Die Geschichte klang sehr spannend, und auf dem Flohmarkt für 3 Fr. zu haben. Doch ich wusste er später das es eigentlich der 4. Band einerSaga ist. Seit da stehts im SuB und darf wohl noch länger vor sich hin subben...


Tja, das war's dann wieder für diese Woche, wieder 2 Bücher mehr die ich dringenst in nächster Zukunft mal lesen möchte. Zwar 2 die erst seit kurzem auf mein SuB liegen aber das ist ja auch mal schön. Hat einer von euch das ein oder andere schon mal gelesen? Kennt ihr die Bücher? Und welche möchtet ihr in näherer Zukunft dringenst lesen?

Ich wünsch euch noch einen gemütlichen Samstag und lass euch liebe Grüsse da!


Freitags-Füller #31

08 Januar 2016




Es ist wieder soweit und der Freitags-Füller geht wieder an den Start, die Tage zwischen den Jahren werden dazu immer wieder als Pause benutzt, nicht nur von mir. Also gehts in ein neues Jahr und ich bin wieder mit von der Partie.

Dann lasst euch überraschen ;)



1. Der Winter ist einfach nicht mein Ding. Ich bin froh wenn es endlich März ist und alles zu blühen beginnt und die Luft wieder nach Blumen duftet. 
2. Die Op von Sohnemann, eine Woche Ferien und mein Geburi steht im Januar noch auf meiner Liste. 

3. Gegen kalte Füße helfen nur ein warmes Bad und meine Kuschelschlappen die ich von Töchterchen bekommen habe.  

4. Chillen lässt sich besser, wenn man sich mit einem guten Buch und einer heissen Tassen Schoko einkuscheln kann. 

5. Es fühlt sich gut an, wenn man ein lange ersehntes Buch endlich in Händen hält und es beginnt zu lesen. 

 6. Wenn meine Kinder ihren Weg gehen, so wie sie es sich wünschen wär mein schönstes Geschenk. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die 8. Staffel Big Bang Theory, morgen habe ich nichts geplant  geplant und Sonntag möchte ich eigentlich auch nichts machen, muss aber arbeiten gehen!


So, das war also mein erster Freitags-Füller dieses Jahr, neue Einblicke in meine Seele *uuuhhhaaaa* und wünsche euch einen guten Start ins Weekend ;)